Schwedisch Deutsch

Home


Deutsch Schwedisch

Geschichtskalender Schweden

Am 07. Juni gab es folgende Ereignisse in der schwedischen Geschichte:

Am 07.06.1722 kauft König Gustav I. eine Anzahl Schiffe von der Hansestadt Lübeck. Dies war die Geburtsstunde der Schwedischen Marine.

Am 07.06.1744 heiraten Herzog Karl (XIII) und Hedvig Elisabet Charlotta von Oldenburg.

Am 07.06.1905 erklärt der norwegische Storting die Union mit Schweden für beendet.

Am 07.06.1916 beschließt der Schwedische Reichszag ein Gesetz zur obligatorischen Berufsunfallversicherung.

Am 07.06.1924 erreicht der Mälaren seinen bisher höchsten Wasserstand von 554 cm.

Am 07.06.1926 wird Rickard Sandler als schwedischer Staatsminister von Carl Gustaf Ekman abgelöst.

Am 07.06.1930 wird der liberale Volkspartisist, Carl Gustaf Ekman, neuer schwedischer Ministerpräsident und gleichzeitig Verteidigungsminister.

Am 07.06.1942 gewinnt IFK Göteborg die schwedische Fußballmeisterschaft.

Am 07.06.1957 kommen drei Menschen bei einem Erdrutsch am Göta älv bei Lilla Edet ums Leben.

Am 07.06.1963 wird das erste Telefon mit Drucktastern in Schweden installiert.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten

Sitemap