Schwedisch Deutsch

Home


Deutsch Schwedisch

Geschichtskalender Schweden

Am 17. September gab es folgende Ereignisse in der schwedischen Geschichte:

Am 17.09.1668 wird die 'Riksens ständers bank' (Schwedische Reichsbank) gegründet.

Am 17.09.1906 wird der schwedische Elektrifizierungsverbund gegründet.

Am 17.09.1916 wurde das (alte) Ullevi-Fußballstadion in der schwedischen Stadt Göteborg eröffnet. Es wurde im Januar 2007 abgerissen und durch ein neues Stadion ersetzt, dass Anfang 2009 eröffnet wurde.

Am 17.09.1946 beginnt SAS mit Langstreckenflügen über den Atlantik.

Am 17.09.1948 wird Graf Folke Bernadotte in Jerusalem von Mitgliedern der sionistischen Sternliga ermordet.

Am 17.09.1965 wird die Universität in Umeå eingeweiht. Es ist Schwedens fünfte Universität und die erste in Norrland.

Am 17.09.1991 bekommt Carl Bildt den Auftrag zu einer neuen schwedischen Regierungsbildung.

Am 17.09.1992 werden fünf schwedische Kernkraftwerke abgeschaltet, da deren Kühlung nicht richtig funktioniert.

Am 17.09.2006 kam es bei der Reichstagswahl zu einem Machtwechsel. Die bürgerliche Allianz, mit Fredrik Reinfeldt an der Spitze, bekam 48,1% der Stimmen. Die Einwohner Stockholm's entscheiden bei einer Volksabstimmung über die Zukunft der Trängselskatt.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten

Sitemap