Schwedisch Deutsch

Home


Deutsch Schwedisch

Geschichtskalender Schweden

Am 20. Mai gab es folgende Ereignisse in der schwedischen Geschichte:

Am 20.05.1901 beginnen die Bauarbeiten an der Festung in Boden.

Am 20.05.1903 wird Wilhelm Peterson-Bergers Oper 'Ran' an der Oper in Stockholm aufgeführt. Schwedens erster Automobilklub wird gegründet.

Am 20.05.1914 wird Professor Nathan Söderblom Schwedens Erzbischof.

Am 20.05.1922 beschließt der schwedische Reichstag die Einführung der Automobilsteuer.

Am 20.05.1925 wird die neue Lidingöbron eingeweiht.

Am 20.05.1926 werden bei einer Explosion bei 'Gyttorps krutbruk' in der Nähe von Nora zwei Arbeiter getötet und drei verletzt.

Am 20.05.1948 wird der Schwede, Graf Folke Bernadotte, als Schlichter im Palestinakonflikt berufen.

Am 20.05.1987 gewinnt der IFK Göteborg den UEFA-Cup.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten

Sitemap