Schwedisch Deutsch

Home


Deutsch Schwedisch

Geschichtskalender Schweden

Am 18. Januar gab es folgende Ereignisse in der schwedischen Geschichte:

Am 18.01.1629 stimmt der schwedische Reichstag für den Kriegseintritt gegen Kaiser Ferdinand II.

Am 18.01.1773 wird die Königlich Schwedische Oper in Stockholm eingeweiht.

Am 18.01.1896 wird der erste schwedische Bandyklub gebildet.

Am 18.01.1925 beginnt die Stiftung 'Malmö Konserthus' ihre Tätigheit mit einem Festkonzert unter der Leitung von Kapellmeister Tor Mann.

Am 18.01.1945 verschwindet der Schwede Jane Horney, der zahlreiche dänische Juden vor den Nazis verstecken konnte, auf ungeklärte Weise von einem dänischen Fischerboot im Öresund.

Am 18.01.1964 geht die TV-Serie 'Vi på Saltkråkan', nach dem Buch von Astrid Lindgren, auf Sendung.

Am 18.01.1980 stürzt die Almöbron bei Stenungsund nach einem Crash mit einem Frachter ein. Acht Menschen kommen ums Leben.

Am 18.01.1983 kommen bei einem Orkan im Öresund 2 Menschen ums Leben.

Am 18.01.2009 gewinnt die schwedische Skirennläuferin, Anja Pärson, im österreichischen Zauchensee ihren 40. Weltcupsieg.

Alle Angaben ohne Gewähr!

Nachrichten

Sitemap