Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Göta Kanal

 

Bauzeit: Götakanal1810-1832
Gründer: Baltzar von Platen
2007 feiert der Göta Kanal in Sjötorp seinen 175. Geburtstag
Strecke:

Der Kanal verläuft von Sjötorp am Vänern über den Vättern und mündet bei Mem in der Ostsee. Dabei passiert man 58 Schleusen. Die kleineren Seen, durch die man bei der Kanalfahrt kommt, bilden zusammen eine Kanalstrecke von 103 km.

Länge:

190,5 km segelbarer Wasserweg, von denen 87 km gegraben oder gesprengt sind.

Niveauunterschied:

Die höchste Stelle befindet sich am Viken-See im westgötaländischen Teil und liegt 91,8 Meter über dem Meeresspiegel.

Max. Maße für Boote: Länge: 30 m,  Breite: 7,00 m,  Tiefgang: 2,82 m,  Masthöhe 22 m,  Max 5 Knoten
Öffnungszeiten: Ganzjährig
Seekarten: Båtsportkort Göta Kanal, Nr. 122 (Sjöfartsverket) und Schifffahrtskarte 8. Göta Kanal& Trollhätte Kanal, schwedisch&deutsch (Nautische Veröffentlichungen, Arnis).
Sehenswertes:

Aquädukte bei Ljungsbro und bei Kungs Norrby, östlich von Borensberg, Kanalmuseum in Motala, Seefahrtsmuseum in Sjötorp.

Verkehr:

Ungefähr 4.500 pro Jahr Freizeitboote pro Jahr und ca. 2,5 Millionen Besucher.

Service: 17 Gästehäfen für Freizeitboote, 120 Lagerplätze für Kanufahrer.
Personal: 49 fest Angestellte, in der Hochsaison sind ca. 165 Angestellte am Kanal beschäftigt.
Information: http://www.gotakanal.se

Der Göta-Kanal ist eines der größten schwedischen Bauprojekte. Der Kanalbau wurde von dem Seeoffizier und Staatsrat Baltzar von Platen und seinem Gehilfen, dem schottischen Kanalbauer Thomas Telford, durchgeführt. Am 11. April 1810 erteilte Karl XIII. der Göta-Kanalgesellschaft das Recht, den Kanal zu bauen und zu betreiben. Rasch begannen über 58.000 eingeteilte Milizsoldaten und russische Kriegsgefangene gleichzeitig an über 15 Stellen mit den Arbeiten entlang des Kanals. Nach 22 Jahren Bauzeit wurde dann am 26. September 1832 der Göta-Kanal von König Karl XIV. Johan in Mem eingeweiht. Baltzar von Platen erlebte die Krönung seines Lebenswerkes nicht mehr. Er verstarb ca. 3 Jahre vorher. Der Bau hat die enorme Summe von neun Millionen Reichstaler gekostet, doch seine wirtschaftliche Bedeutung war mehr als ein halbes Jahrhundert völlig unbestritten.
Der Götakanal förderte die Industrialisierung Schwedens und begründete seinen Ruf und Erfindungsreichtum in der Welt. Während des ganzen 19. Jahrhunderts hatte der Götakanal für den Warenverkehr eine große Bedeutung. Der Wasserweg war 10 Mal billiger als der Landtransport. Doch  Eisenbahn und Lastwagenverkehr übernahmen allmählich die Rolle des Kanals. Er verwandelte sich im 21. Jahrhundert in eine der meist bekanntesten Touristenattraktionen Schwedens.
Der Wasserweg wird auch als "Schwedens Blaues Band" bezeichnet. Von der Ostsee bei Mem kommend, steigt der Kanal bis zu seinem höchsten Punkt auf 91,8 Meter an und fällt dann zu dem riesigen Vänersee wieder auf 63 Meter ab, danach führt er von Vänersborg mit dem Trollhätte Kanal bis Göteborg am Kattegat. Bei der abwechslungsreichen Fahrt passiert man Festungen, Inseln, Halbinseln, Weideland und Klippufer. Auf schmaler Fahrrinne schlängeln sich die Touristenboote zwischen Baumgruppen von Urwäldern hindurch. Im Gasthafen Berg wird das drahtlose Internet WLAN angeboten.
Die meisten alten Schleusentore sind in den letzten Jahrzehnten gegen Stahlkonstruktionen ausgetauscht worden. Jetzt geht die Götakanalgesellschaft wieder den umgekehrten Weg. Stück für Stück sollen wieder gusseiserne Rahmen mit deftigen Eichenbohlen eingebaut werden.
Wie es bei Sturm auf dem Vättern zugeht, erfährt man, indem man sich bei scharfem Wind anschickt, ihn zu überqueren. Das Boot tanzt auf den kurzen Wellen, das Geschirr rollt in den Borden und manches Seefahrergesicht verfärbt sich weißlich. In dem bis zu 128 m tiefen Vättern haben sich Fische und Garnelen aus der Eiszeit erhalten – 28 verschiedene Fischarten sind im Vättern zuhause.

Götakanal - Schleuse bei Sjötorp

Karten für den Götakanal

Wer von der südlichen Ostsee her anreist, sollte sich den Delius Klasing-Sportbootsatz Nr. 11 und die NV-Sportschifffahrtskarte Binnen Band 8 anschaffen. Die farbigen Karten beinhalten dieKanalstrecke Mem - Sjötorp mit kleineren Seen, den Überfahrten über den Vättern und den Vänern, sowie des Trollhätte-Kanals bis Göteborg. Die Karten werden durch sachkundige Fahrthinweise und Beschreibungen der Häfen ergänzt.

Skandinavische Kanäle | Schwedische Seen | Kanuzentralen

 

  

 

Sitemap