Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Nachrichten aus Schweden  -  August 2007

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017


Keine Medaillen für Schweden

Susanna Kallur startete heute im Finale des 100 Meter Hürdenlaufes als einzige Europäerin, wo sie gegen drei Amerikanerinnen, zwei Jamaikanerinnen und zwei Kanadierinnen antrat. Aber trotz ihrer silbernfarbenen Spikeschuhe, beendeten sie den Lauf nur als Vierte, ein Hundertstel hinter Bronze und fünf Hundertstel hinter Gold. Nach dem Lauf brach sie auf einem Stuhl zusammen und weinte. Das war so nahe, sagte sie den Reportern. Mit 12,51 lief Susanna Kallur ihre persönliche Bestzeit.

Nach Auswertung der Fotos, sah man, dass die Amerikanerin, Michelle Perry, vor der zehnten Hürde auf Susannas Bahn kam und sie damit aus dem Gleichgewicht brachte. Das war eine Situation, die beim Lauf niemand sah. Als das schwedische Team die Fotos zu sehen bekam, versuchten sie zu protestieren, kamen aber zwanzig Minuten zu spät. Ein Protest muss binnen 30 Minuten nach der Bekanntgabe des Ergebnisses abgegeben werden.

Auch Stefan Holm, der auf eine Medaille gehofft hatte, wurde nur Vierter im Hochsprung.

Quelle: SvD  29. August 2007

WM-Gold für Carolina Klüft

Carolina Klüft bekam die Startnummer 888. In Japan ist die Ziffer 8 eine Glücksnummer und bedeutet "Wohlergehen". Mit drei Achten konnte nichts mehr schief gehen. Die hellblonde Schwedin knüpfte heute nahtlos an ihre exzellenten Leistungen von gestern und übertraf alle Erwartungen. Im Weitsprung, Kugelstoßen und 100m Hürden überbot die 24jährige Meisterin aller Klassen ihre ihre bisherige Bestleistung. Im abschließenden 800m-Lauf machte Carro (so wird sie von den schwedischen Fans genannt) mit 2:12.56 nicht nur ihr WM-Gold perfekt, sondern brach mit 7032 Punkten auch den Siebenkampf-Europarekord.

Quelle: Aftonbladet  26. August 2007

Leichtathletik-WM in Osaka

Vom 25. August bis zum 2. September findet in Osaka die Leichtathletik-Weltmeisterschaft 2007 statt. Der schwedische Mannschaftskapitän, Thomas Engdahl, glaubt, dass Schweden mehrere Medaillen bekommen könnte. Die größte schwedische Medaillenhoffnung, Christian Olsson, kann allerdings wegen einer Verletzung nicht antreten. Nach dem ersten Tag im Siebenkampf, ist Carolina Klüft auf dem besten Weg, sich erneut die Goldmedaille im Siebenkampf zu sichern. Die 24jährige Schwedin lief die 100-m-Hürden in neuer persönlicher Bestzeit (13,15 Sekunden). Im Hochsprung überquerte Carolina Klüft als beste Athletin 1,95 Meter und übernahm damit die Spitze des Feldes.
Andere Schweden, die eine Medaillenchance haben, sind Mustafa Mohamed im Hindernislauf, die Hürdenläuferin Susanna Kallur, sowie die Hochspringer Stefan Holm, Linus Thörnblad und Kajsa Bergvist.

Susanna Kallur hat mit zehn anderen Olympiasportlern aus Dänemark, Finnland, Norwegen und Deutschland einen Sponsorenvertrag mit dem dänischen Kleidungshersteller Cottonfield abgeschlossen. Der Bonus dieses Vertrages ist abhängig vom Erfolg der Sportler und fließt in einen Fond für arme Kinder in Ghana.  Damit bekommen 40 Kinder die Chance, ein Jahr zur Schule zu gehen.

Quelle: Aftonbladet  25. August 2007

Mankell-Kulturzentrum in Sveg eröffnet

Der kleine Ort Sveg in der nordschwedischen Region Jämtland-Härjedalen erhält eine neue Attraktion: In dem Geburtsort von Kriminalautor Henning Mankell wird heute das Mankell-Kulturzentrum eingeweiht, das Kulturtouristen ansprechen soll. Dafür sorgten verschiedene Angebote wie Ausstellungen, Autorenabende, Poesielesungen sowie Theater für alle Altersklassen. In dem Zentrum sollen vor allem junge Schriftsteller das Schreiben lernen. Das Kulturzentrum liegt in unmittelbarer Nähe des Touristenbüros von Sveg. In dem Gebäude sind auf  zwei Etagen verschiedene Sammlungen zu Mankells Leben und Werk, sowie über sein Engagement für Afrika ausgestellt. Im Kino des Gemeindehauses wurden die beiden Wallander Filme 'Den vita lejoninnan' und 'Innan Frosten' gezeigt. Sveg hofft auf viele Besucher, die einmal die Heimat des Kommissar Wallander Erfinders kennen lernen möchten.

Bis jetzt sind die meisten Touristen nur durch den Ort durchgefahren, jetzt gibt es einen Grund anzuhalten. Henning Mankell ist vor allen durch seine Romane über Kriminalkommissar Kurt Wallander aus Ystad bekannt geworden, die in 35 Sprachen übersetzt wurden.

www.kulturcentrummankell.se  25. August 2007

Ulrica Messing verlässt den Reichstag

Die frühere Ministerin für Infrastruktur, Ulrica Messing, hat ihr Mandat im Reichstag niedergelegt. Auf einer Pressekonferenz erklärte sie, dass sie mit ihrem neuen Mann (Torsten Jansson, Präsident und Generaldirektor der New Wave Group AB) 6 Kinder hat und in Zukunft mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen will. Ihre Parteiämter werde sie jedoch behalten. Ulrica Messing war einer der Kandidaten, die als Nachfolger von dem früheren Parteivorsitzenden, Göran Persson, galt.

Quelle: Göteborgs-Posten   24.08.2007

Weniger Gewinn für V&S

Absolut VodkaEin schwächerer Dollar trugt im zweiten Quartal zu einem geringeren Gewinn für den staatlichen Alkoholriesen Vin & Sprit bei. Der schwedische Spirituosenhersteller V&S rechnet mit einem Gewinn von 277 Millionen Kronen nach Steuern für das zweite Quartal. Das ist eine Verschlechterung verglichen mit der entsprechenden Periode im vorigen Jahr, als der Gewinn 375 Millionen Kronen betrug. Der Umsatz verringerte sich um 6 Prozent von 2,64 auf 2,45 Milliarden. Die positive Entwicklung in den USA für bekannteste Marke der V&S Group, Absolut Vodka, setzte sich dagegen weiter fort. Der Verkauf von Absolut nahm im ersten Halbjahr um 3 Prozent zu. 

Quelle: E24  23.08.2007

Rekordpreise für Nutzholz

Die Preise für Waldgrundstücke sind im ersten Halbjahr weiter gestiegen. Der Durchschnittspreis für Nutzholz liegt in Värmland, Dalarna und Gävleborg bei 312 Kronen pro Kubikmeter. Das ist ein Preisanstieg von 11 Prozent gegenüber 2006. Waldgrundstücke kosten in dieser Gegend durchschnittlich 320 Kronen, in Götaland sogar über 400 Kronen. Je weiter man nach Norden kommt, desto billiger werden die Waldgrundstücke. Das liegt daran, das die Bäume im Süden schneller wachsen. Die meisten Käufer von Waldgrundstücken sind immer noch Nachbarn und Leute, die in der Gegend wohnen, aber das Interesse bei nicht Ansässigen und Ausländern nimmt immer mehr zu, denn Waldgrundstücke sind eine Geldanlage für die Zukunft.

Quelle: VF 22.08.2007

Rauchentwicklung stoppte Ringhals 3

Nachdem Brandrauch in einer Turbinenhalle des Atomkraftwerkes Ringhals 3 entdeckt wurde, schaltete ein Brandmelder die Turbine automatisch ab. Eigene Rettungsdienste aus Värö und Varberg waren schnell zur Stelle. Es zeigte sich, dass der Generator überhitzt war. Schadstoffe sind nicht nach draußen gedrungen.

Ringhals 3 wurde am 8. August nach langer Revision wieder in Betrieb genommen. Die Revisionsarbeiten dauerten länger als geplant. Die Verzögerungen beruhten auf einer Unterschätzung von Komplexitäten und dem Umfang des Projektes. Bei der Revision wurden die Generatoren, Höchstdruckturbinen, Überhitzer, Rohrleitungen und eine große Anzahl von Ventilen gewechselt. Nun warten außerdem umfassende Reparaturen. Wie groß der Schaden ist, kann man erst sagen, wenn der Generator geöffnet wurde. Die zweite Turbine von Ringhals 3 kann weiter wie gewohnt betrieben werden.

Quelle: Aftonbladet 20.08.2007

Kornnatter bei Stockholm entdeckt

Im Stadtteil Djurgården entdeckten gestern Nachmittag vorbeilaufende Passanten eine Schlange, die nicht in die schwedische Fauna passt und schlugen deshalb Alarm. Die Polizei alarmierte den Tierpfleger, Bo Jonsson, vom Skansen-Aquarium, der auch sofort ausrückte. Bo stellte fest, dass es sich um eine ungiftige Kornnatter handelt. Er fing sie ohne Probleme ein und nahm sie mit in das Aquarium vom Skansen-Zoo, wo sie bis auf weiteres verwahrt wird. Kornnattern werden gerne von Privatleuten in Terrarien gehalten, weil sie nur geringe Ansprüche an die Haltung stellen.

Quelle: SvD 20.08.2007

Letzte Ehre für Ingmar Bergman

Am heutigen Samstag wurde Ingmar Bergman auf Fårö beerdigt. Er starb am 30. Juli im Alter von 89 Jahren in seinem Haus auf Fårö (Nordgotland). Die Beerdigung fand im Beisein der Familie, einigen Dutzend Bewohner von Fårö und einem kleinen Kreis näherer Mitarbeiter und Freunde statt. Unter anderem nahmen Liv Ullman, Bibi Andersson, Peter Stormare und Erland Josephson an der Beerdigung teil. Auch Henning Mankell, der mit Bergmans Tochter, Eva Bergman verheiratet ist, war anwesend. Ingmar Bergman zog 1967 auf Insel Fårö, nördlich von Gotland, um seine Ruhe vor den vielen Journalisten zu finden.

Quelle: SvD 18.08.2007

Dubai möchte OMX kaufen

Dubais Herrscher, Scheich Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, teilte heute mit, dass er mit seiner Holdinggesellschaft, der Börse von Dubai, die skandinavische OMX kaufen will. Das Angebot beläuft sich auf 230 Kronen pro Aktie. Damit wäre die OMX mit 27,7 Milliarden Kronen bewertet. Das sind 13,7 Prozent mehr verglichen mit dem Angebot der Nasdaq von 202,3 Kronen per Aktie. Die Börse von Dubai kontrolliert bereits 28,4 Prozent der OMX Aktien. Die Gesellschaft sicherte zu, dass nach einer Übernahme OMX sein Geschäft mit dem nordischen Marktmodell beibehalten könne. Bei einem Zusammengang würde für OMX die Türen der Märkte zum Mittleren Osten, Nordafrika sowie Zentral- und Südasien offen stehen. Das würde neue Einnahmequellen schaffen, mit denen der Zuwachs für OMX im Norden finanziert werde könne. 

Quelle: di.se 17.08.2007

Brand in der Kernanlage Studsvik

Nach einem kräftigen Knall in der Kernanlage Studsvik brach anschließend ein Brand aus. Laut Aussage von Studsvik ist keine Radioaktivität ausgetreten. Der Brand konnte innerhaln von 20 Minuten von der eigenen Werksfeuerwehr gelöscht werden. Studsvik AB ist ein privater Betrieb der mit schwach- und und mittelschwachem radioaktivem Brennstoffabfall arbeitet.

Quelle: Aftonbladet 17.08.2007

Neue Technik für Verkehrssicherheitskameras

Letztes Jahr wurden 700 neue Geschwindigkeits-Überwachungskamera auf den schwedischen Straßen aufgestellt, um die Verkehrssicherheit weiter zu erhöhen. Diese „Blitzer“ haben nichts mehr mit den alten Starenkästen zu tun, sondern sehen aus Geschwindigkeits-Überwachungskamerawie kleine Ampeln und sind mit neuester Technik ausgestattet. Diese neue technische Plattform enthält die Messstationen, eine zentrale Auswerteeinheit und eine Steuerzentrale.
Die Messstation besteht aus einem Radarsensor zur Geschwindigkeitsmessung, einer digitalen Kamera, einem Blitzgerät und einem Messcomputer für die Steuerung des Systems und verschiedener Funktionen sowie Übermittlung von Bild- und Messinformationen. Die Messstation ist mit einem Alarmsystem für Schäden und Betriebsstörungen ausgestattet. Sämtliche Kommunikation zwischen Messstationen, Auswerteeinheit und Steuerzentrale erfolgt über das feste Telefonnetz. Wenn die Geschwindigkeitsbegrenzung nach einer Reihe von Messungen überstiegen wird, wird ein Bild von dem Fahrzeug, dem Fahrer und dem Nummernschild geschossen. Dieses Bild wird mit Informationen wie Datum, Zeit, Ort, Fahrzeugsgeschwindigkeit automatisch zur Polizei geschickt. Die Bild- und Messinformationen werden dabei vorher im Messsystem verschlüsselt. Das Messsystem registriert die Zeit und Geschwindigkeit für vorbeifahrende Fahrzeuge auch, wenn die Kamera nicht aktiviert ist.
Die zentrale Auswerteeinheit ist in Kiruna und besteht aus 40-50 zivilen Angestellten, die unter Leitung der polizeilichen Voruntersuchungsleitung die eingehenden Angelegenheiten untersuchen. Die Untersuchung geschieht mittels eines speziellen Computerprogramms, das die eingehenden Daten zuerst entschlüsselt und danach auswertet. Die Angestellten haben Zugang zu verschieden Registern wie z. B. Autoregister und Führerscheinregister.
Die Funktion der Steuerzentrale ist das Aktiven bzw. Deaktivieren sämtlicher Messstationen. Die Steuerzentrale befindet sich ebenfalls in Kiruna. Die Anzahl von Unfällen und die Verkehrsintensität auf jeder Wegstrecke werden dabei für die Steuerung der Messstationen zugrunde gelegt.

13.08.2007

Neue Soldaten für Schlosswache

Das schwedische Verteidigungsministerium wird für die Schlosswache in Stockholm neue Soldaten anstellen. Seit über 100 Jahren wird die Aufgabe von wehrpflichtigen Soldaten von der Armee, Marine und Luftwaffe übernommen. Doch bei festen Übungen werden die Soldaten zurückbeordert und fehlen dann auf der Hauptwache an Stockholms und Drottningholms Schloss.
Ein weiteres Problem ist die Einführung eines neuen Systems mit drei Semestern, zwei obligatorische und ein freiwilliges drittes. Früher wurden die Wehrpflichtigen im Januar eingezogen und blieben bis zu den Schlussübungen im März des folgenden Jahres. Heutzutage beginnen die meisten im Januar und rücken an Lucia wieder aus. Dadurch entsteht ein Loch über Weihnachten und Neujahr.
Auf der Homepage des Verteidigungsministeriums wird nach fest angestellten Soldaten gesucht. Insgesamt sind 130 Wachsoldaten für die Hauptwache während Weihnachten und Neujahr nötig. Für einen Wehrpflichtigen, der heute 72 Kronen pro Tag bekommt, erhöht sich der Lohn bei der Hauptwache auf 15.500 Kronen Grundlohn im Monat, mit verschieden Zuschlägen kann es bis über 20.000 Kronen im Monat werden.
Die Hauptwache an Stockholms Schloss gibt es seit 1523 unter Gustav Vasa. Bis im 18. Jahrhundert bestand die Hauptwache aus ca. 200 Mann. Als dann die Polizei eingeführt wurde verminderte man die Schlosswache auf 30-50 Mann.

Quelle: SvD 12.08.2007

Algenteppich vor Öland

Satellitenbilder zeigen große Algenteppiche zwischen Öland und Gotland, sowie zwischen Öland und dem Festland.

Quelle: Barometern-OT 07.08.2007

200. Geburtstag von Emilie Flygare-Carlén

Heute vor 200 Jahren, am 8. August 1807, wurde die schwedische Schriftstellerin Flygare-Carlén, geb. Smith in Strömstad geboren. Ihre Romane handeln meist über das Leben der einfachen Leute und wurden in viele europäische Sprachen übersetzt. Emilie Flygare-Carlén starb am 5. Februar 1892 in Stockholm.

08.08.2007

2 von 3 Holzfarben mangelhaft im Schimmeltest

Die Sommerzeit ist in Schweden die Zeit des Häusermalen. In Schweden werden jedes Jahr 750 Millionen Kronen für Farbe ausgegeben. Die Versicherungsgesellschaft Folksam hat 45 der in Schweden gewöhnlichsten Farben für den Außenbereich gegen Schimmelpilz getestet und davon 30 mit mangelhaft bewertet.

Mit 'mangelhaft' bewerte Farben:

Alcro Allmoge, Alcro Front V, Alcro Stugfärg, Alcro Tradition Falu Rödfärg, Alpina Oljefärg, Beckers Oljefärg, Beckers Villafärg, Bruksbalken Slamfärg Grå, Bruksbalken Slamfärg Röd, Caparol Alkydoljefärg, Caparol Oljetäcklasyr LF, Colorex Reflekt Oljefärg, Cuprinol Fasadfärg, Engwall&Claesson Lasol linoljefärg, Flügger Extreör Finish, Flügger Täcklasyr 98, Flügger Uteakrylat 25, Landora Uteakrylat, Liwa Täck, Liwell Uteakrylat, Nordsjö Kultur, Nordsjö Tinova Oljetäckfärg, Nordstjö Tinova V Täckfärg, Nordsjö Tinova VX, Nordsjö Tinova V Täcklasyr, Norrön Unik husfärg, Schulz Oljefärg, Schulz Uteakrylat, Sigma Sigmacryl 22, Teknos Äkta Linoljefärg.

Mit 'gut' bewertete Farben:

Beckers Perfekt akrylat, Beckers Tradition linoljefärg, Butinox 4 fasadmålning, Caparol fasadakrylat, Demidekk Optimal, Drygolin Extrem, Kulturhantverkarnas linoljefärg, Lasol Fasadmatt, Nordcia Eco, Scala Oden sili-konalkydfärg, Pinja Pro Top, Uteakrylat (Alpina/Byggmax/Caparol), Woodex täcklasyr, und zwei Versionen von Alcro.

Quelle: Barometern-OT 07.08.2007

Gute Ernte trotz regnerischem Sommer

Trotz dem instabilen Wetter wird die Ernte in der Provinz Kalmar län gut. Die Getreideernte hat gerade begonnen und bald danach folgen Kartoffeln, Lauch und Zuckerrüben. Durch die Wetterkatastrophen in diesem Jahr steigen die Getreidepreise kräftig.

  Preis pro 100 kg Veränderung seit 2006
Weizen 140 Kronen +47 Kronen
Roggen 140 Kronen +52 Kronen
Gerste 137 Kronen +48 Kronen
Hafer 125 Kronen +36 Kronen
Erbsen 162 Kronen +48 Kronen
Ölpflanzen 235 Kronen +30 Kronen

Die Preiserhöhungen für Getreide rühren einerseits durch die Klimaveränderungen her, andererseits haben viele amerikanische Bauern dieses Jahr Mais anstelle von Getreide angepflanzt. Die Nachfrage nach Ethanol ist in letzter Zeit stark gestiegen.

Quelle: Barometern-OT 07.08.2007

Rekord bei Destination Gotland

Noch nie gab es im Juli so viele Reisende auf den Fähren nach Gotland. Insgesamt mit der neuen Linie von Öland wurden im Juli 401.488 Reisende nach Gotland geschifft. Das sind 27.626 Reisende oder 7,4 Prozent mehr als im letzten Jahr. Die neue Linie zwischen Visby und Grankullavik bescherte der Fährgesellschaft "Destination Gotland" 23.171 Passagiere.

Quelle: Ölandsbladet 04.08.2007

Schweden kaufen mehr neue Autos

Von Januar bis Juli 2007 wurden in Schweden 193.823 neue Pkw's registriert. Das sind 6,3 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Hauptgrund ist wohl die anhaltende Hochkonjunktur, aber auch die Steueränderung bei Dieselfahrzeugen und die Verschrottungsprämie von Altfahrzeugen. Jedes dritte registrierte Fahrzeug war ein Diesel.

Quelle: NWT 02.08.2007

Neue Regeln zur Eiermarkierung

Eier müssen in Zukunft spätestens 10 Tage nach der Legung klassifiziert, markiert und verpackt werden. Bei höchsten 20 Prozent in der Verpackung darf die Markierung unleserlich sein. Das Haltbarkeitsdatum darf höchstens 28 Tage nach dem Verpackdatum liegen.

Quelle: NWT 02.08.2007

Autobahngebühr in Stockholm eingeführt

Heute wurde in Stockholm die schon voriges Jahr getestete und per Volksabstimmung beschlossene Autobahngebühr eingeführt. Ab dem 1. August 2007 müssen alle Schweden an Werktagen zwischen 6:30 Uhr und 18:29 die Autobahn benutzen, die sog. "Trängselskatten" bezahlen. Ausländische Autos, Motorräder und Busse über 14 Tonnen sind von dieser Steuer befreit. In der Hauptverkehrszeit von 07:00-08:29 Uhr und 16:00-17:29 kostet eine Fahrt 20 Kronen, in der übrigen Zeit 10-15 Kronen, jedoch maximal 60 Kronen pro Tag und Fahrzeug.
Berufspendler werden bei der Einfahrt an den Bezahlstationen automatisch erfasst. Die Nummernschilder der Fahrzeuge werden dabei von vorn und hinten fotografiert und die Daten an das Rechenzentrum in Kopenhagen geschickt. Dort werden die täglichen Fahrten summiert und die maximale Gebühr von 60 Kronen berücksichtigt. Bilder, die der Computer nicht lesen kann, werden vom Kundendienst in Örebro und Solna manuell bearbeitet. Bis zu 70 Arbeitsplätze sind so durch die "Trängselskatten" entstanden.

Quelle: SvD 01.08.2007

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Schweden-Highlights

Sitemap