Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Nachrichten aus Schweden - August 2011

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

 

Mörder von Anna Lindh täuschte psychische Störung vor

Am 10. September 2003 tötete Mijailo Mijailovic die schwedische Außenministerin Anna Lindh durch Messerstiche in dem Stockholmer Kaufhaus Nordiska Kompaniet. Der brutale Mord veränderte in Sekunden die politische Geschichte Schwedens. Die Sozialdemokraten wurden einem jungen leuchtender Stern und neuem Parteichef beraubt. Zwei Jungen verloren ihre Mutter.

Es gibt Tausende von Artikeln und mehrere Bücher, die über Mijailo Mijailovic geschrieben wurden. Aber er hat in all den Jahren geschwiegen. Bis jetzt. In einem exklusiven Interview mit der schwedischen Tageszeitung Expressen erzählt er zum ersten Mal seine eigene Geschichte - mit allen neuen Informationen - über das, was wirklich passiert ist am 10. September vor fast acht Jahren, als er die schwedische Außenministerin tötete.

Damit er einer Haftstrafe entgehen könne und stattdessen in eine psychiatrische Anstalt kommen könne, habe er immer wieder behauptet, dass ihn Stimmen in seinem Kopf zu dem brutalen Messerangriff auf Anna Lindh gedrängt hätten. Vor der Messerattacke auf Anna Lindh habe er ein Sedativum genommen. Er glaubte, Politiker seien die Wurzel alles Bösen.

Mijailovic wurde zuerst vom Amtsgericht (Tingsrätt) Stockholm zu lebenslanger Haft verurteilt. Dieses Urteil wurde vom Berufungsgericht wieder aufgehoben, weil es bei dem Mörder eine erhebliche psychische Störung feststellte. Er sollte in eine psychiatrische Anstalt überwiesen werden. Am 2. Dezember 2004 wurde das Urteil vom Obersten Gerichtshof (Högsta domstolen) aufgehoben und das Urteil des Amtsgerichts bestätigt.

Quelle: Expressen 29.08.2011

Kronprinzessin Victoria ist schwanger

Die schwedische Thronfolgerin Viktoria und ihr Mann Daniel erwarten Nachwuchs. Das bestätigte der Hof gestern offiziell. Das Baby soll im März 2012 auf die Welt kommen. Eine glückliche Kronprinzessin und Prinz Daniel hatten heute Morgen ihren ersten öffentlichen Auftritt, nachdem die Nachricht von der Schwangerschaft veröffentlicht wurde. Das Paar sah sehr glücklich aus und bedankte sich für die vielen Glückwünsche.

Quelle: Expressen 18.08.2011

51 Prozent der toten Wölfe wurden gewildert

In Schweden leben heute etwas über 200 Wölfe. Nach einer Hochrechnung von Biologen an der Schwedischen Landwirtschaftsuniversität in Riddarhyttan wäre die Wolfspopulation ohne Wilderei in den letzten 10 Jahren etwa viermal größer als jetzt. Im Zeitraum 1998-2009 wurden demnach 51 Prozent der toten Wölfe gewildert. Zwischen 1998 und 2009 stieg der schwedische Wolf-Stamm von 74 auf 263 Tiere. Wenn keine Wilderei stattgefunden hätte, dann wäre der Wolf-Stamm auf rund 990 Wölfe angestiegen.

Quelle: Svenskt Jakt 17.08.2011

Die Jäger sind zurück

Mit "Jägarna 2" ist Kjell Sundvall zurück in den nordschwedischen Wäldern. Diese Woche ist die Fortsetzung einer der größten schwedischen Kino-Filmerfolge. Die Dreharbeiten begannen im August 2010. Der Film ist eine Fortsetzung zum Film "Die Jäger", der 1996 mit dem schwedischen Filmpreis Guldbagge ausgezeichnet wurde. Die Uraufführung ist in Överkalix, wo er aufgenommen wurde.

Quelle: Expressen 14.08.2011

Camping in Schweden ist teuer geworden

Die Preise der Camingplätze in Schweden sind in diesem Jahr drastisch gestiegen. Nicht nur die Gebühren für den eigentlichen Stellplatz haben sich erhöht, auch der Anschluss ans Stromnetz kostet fast überall 50,- SEK pro Nacht. Bei einigen Camingplätzen ist man sogar gezwungen einen Stromanschluss zu nehmen. So kommen mittlerweile 250-300 Kronen für eine Übernachtung zusammen. Bei dem derzeitig hohen Kurs der schwedischen Krone zum Euro sind das 27,- bis 33,- Euro. Da der Trend immer mehr weg vom Wohnwagen und hin zum Wohnmobil ist, werde ich im Herbst eine Liste von uns besuchten Reisemobil-Stellplätzen in Schweden veröffentlichen. Die Preise liegen hier von kostenlos bis max. 100 SEK.

 13.08.2011

Königin Silvia untersucht Nazi-Vergangenheit ihres Vaters

In letzter Zeit wurden immer wieder Anschuldigungen laut, dass Königin Silvias längst verstorbener deutscher Vater, Walther Sommerlath, 1938 in Berlin den "arisierten" Betrieb eines deutschen Juden übernommen habe und dort anschließend Kriegsgerät für die Wehrmacht produzierte.

Königin Silvia glaubte immer, dass ihr Vater Spielzeugzüge herstellte. Im Mai letzten Jahres hatte Königin Silvia genug von den Anschuldigungen einer Nazi-Vergangenheit ihres Vaters und gab eine Untersuchung in Auftrag. An der Recherche in Brasilien und Deutschland waren unter anderem der brasilianische Anwalt Alvaro Aguiar, ein Vetter der Königin, und der frühere Chef des schwedischen Nationalarchivs, Erik Norberg, ein und international anerkannter Archivforscher, beteiligt.

Gestern wurden die ersten Ergebnisse der Untersuchung vorgestellt. Demnach sei Walther Sommerlath zwar NSDAP- Mitglied gewesen, aber nie ein aktiver Nazi. Die Untersuchung zeigte auch, dass Walther Sommerlath einem staatenlosen Juden aus Berlin für die Fabrik eine Kaffeeplantage in Brasilien angeboten hatte und ihm damit die Flucht nach Brasilien ermöglichte.

 Quelle Aftonbladet 10.08.2011

Viele Blutsauger und Wespen in Schweden

Dieses Jahr ist Schweden nur so mit Wespen, Moskitos und Zecken übersät. Nach zwei günstigen Winter in Folge wird es ein Rekordjahr für Moskitos und Wespen.

 Quelle Expressen 01.08.2011

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Schweden-Highlights

Sitemap