Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Nachrichten aus Schweden - Mai 2013

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

 

Krawalle in Stockholmer Vororten

In den Stockholmer Vororten hat sich Wut aufgestaut. Jugendliche zünden seit fünf Nächten Autos an, schmeißen Steine und zertrümmern Scheiben. Die Randalierer steckten letzte Nacht die Polizeiwache in Aelvsjoe und Schulen in Tensta und Kista in Brand. Die Ausschreitungen fingen in der Nacht zu Sonntag im Vorort Husby an, als die Polizei bei einer Wohnungsdurchsuchung einen 69-jährigen Mann erschoss, der mit einer Machete auf die Beamten losging.

Die Ausschreitungen haben erneut eine Debatte über den Zuzug von Einwanderern ausgelöst. Schweden reduziert seit den neunziger Jahren die staatlichen Unterstützungsleistungen, wodurch das soziale Gefälle so stark zunahm wie in keinem anderen EU-Land. Insgesamt liegt die Jugendarbeitslosigkeit in Schweden bei über 25 Prozent. Vor allem Einwanderer sind von Jugendarbeitslosigkeit und Armut betroffen. Der Unmut unter den jungen Migranten ist wie ein Pulverfass. Die Ereignisse zeigen, dass Schweden die Einwanderungspolitik der vergangenen Jahre überdenken muss.

Die Unruhen in Stockholm passen nicht so recht in das Bild des idyllischen Schwedens, das stolz auf seinen Ruf für soziale Gerechtigkeit und seine Offenheit für Einwanderer ist. 

24.05.2013

Eurovision Song Contest in Schweden

Schweden war gestern Abend Gastgeber der größten Popparty der Welt. Der Eurovision Song Contest fand zum fünften Mal in 40 Jahren in Schweden statt, zum zweiten Mal in Malmö. Wie seit Wochen vorhergesagt, hat die 20jährige Emmelie de Forest den diesjährigen Grand Prix mit ihrem melancholischen Popsong "Only Teardrops" in der Malmö-Arena gewonnen. Die barfüßige Dänin wirkte in ihrem Elfenkleid vor den 11.000 Zuschauern wie ein Sterntaler-Mädchen oder kleine Meerjungfrau.

19.05.2013

Chris bekommt keinen Adelstitel

Nun ist es klar. Im Gegensatz zu Prinz Daniel – der Herzog von Västergötland wurde und sich seines Nachnamens entledigte - behält Christopher O'Neill seinen Titel als 'Herr'. Sein Wunsch ist es, weiterhin die amerikanische und britische Staatsbürgerschaft zu behalten. Somit bekommt er auch keinen königlichen Status, teilte der schwedische Königshof heute mit. Der Hof hat bereits das gemeinsame Monogramm des Paares freigegeben.

17.05.2013

Hochzeitsvorbereitungen für Prinzessin Madeleine

Prinzessin Madeleine und Chris sind in Schweden angekommen, um ihre Hochzeit vorzubereiten. In weniger als einem Monat ist die große royale Feier - die Hochzeit zwischen Prinzessin Madeleine und Chris O'Neill. Langsam kommen immer mehr Einzelheiten über die bevorstehenden königlichen Festlichkeiten ans Licht. So soll das Brautkleid von Madeleine von dem Stardesigner Valentino geschneidert sein. Das Buffet für die Hochzeitsfeier wird von dem Sternekoch Mathias Dahlgren zubereitet. Man hat an nichts gespart, denn es soll ja schließlich der schönste Tag in Madeleines Leben werden.

15.05.2013

Systembolaget stoppt Verkauf von Iron Maiden Bier

Die britische Heavy-Metal-Band 'Iron Maiden' bringt ihren eigenen Gerstensaft auf den Markt. Das für gestandene Rocker spezielle Iron Maiden Bier "Trooper" sollte eigentlich ab dem 2. Mai auch bei Systembolaget in Schweden verkauft werden. Aber jetzt wurde die Einführung gestoppt. Eine Sprecherin von Systemnbolaget sagte, dass das Label auf der Flasche nicht kompatibel mit dem schwedischen Alkoholgesetz sei.

10.05.2013

Abba-Museum in Stockholm eröffnet

Mit einem großen Feuerwerk wurde heute das neue Abba-Museum im Stockholmer Djurgården eröffnet. Auf 5.000 Quadratmetern können Abba-Fans die legendären Original-Plateauschuhe und grellen Kostümen im 70er-Jahre-Stil bewundern und zu den Klängen der Abba-Welthits tanzen, oder zu den Klassikern mitsingen - auf einer Bühne umgeben von den Pop-Legenden Anni-Frid, Agnetha, Benny und Björn in 3D als lebensgroße Hologramm-Figuren. Ein großer Teil der ausgestellten Exponate ist bereits mit einer Wanderausstellung schon um die ganze Welt unterwegs gewesen und findet jetzt einen festen Platz am neuen Abba-Wallfahrtsort. Für umgerechnet ca. 23 Euro pro Ticket können Abba-Fans hier einige Stunden in Erinnerungen schwelgen.
Das Quartett dominierte die 1970er Jahre Disco-Szene mit ihren Kostümen, kitschigen Tanzeinlagen und eingängigen Melodien wie "Voulez Vous", "Dancing Queen" und "Waterloo", das Lied, das 1974 den Eurovision Song Contest gewann und die Band ins internationale Rampenlicht stieß.
Gestern besuchten Björn Ulvaeus, Anni-Frid (Frida) Lyngstad und Benny Andersson eine VIP-Veranstaltung im Museum. Agnetha Fältskog war nicht anwesend, da sie auf einer Vorführung für ihr neuestes Solo-Album in London sein musste.

06.05.2013

Verurteilung wegen schwerem Jagdvergehen

Ein Schwede wurde vom Landgericht Hudiksvall wegen schwerem Jagdvergehens an einem Wolf zu einem Jahr und neun Monaten Gefängnis verurteilt. Der Mann wurde angeklagt, weil er im Februar 2011 am See Fansen, in der Nähe der Ortschaft Ockelbo, einen Wolf mit einem Schneemobil verfolgt und ihn überfahren und anschließend durch Schläge auf den Kopf getötet hatte. Das Gericht hob hervor, dass der Wolf qualvoll getötet und ein Schneemobil dabei als Waffe eingesetzt wurde. Das hat das Strafmaß beeinflusst. Der Verurteilte muss darüber hinaus 24.000 schwedische Kronen Schadensersatz an den Staat zahlen.

Quelle: Rovdjursaktuellt 03.05.2013

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Schweden-Highlights

Sitemap