Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Nachrichten aus Schweden - Januar 2015

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

 

Schwedischer Moderiese H&M steigert Gewinn

Europas zweitgrößte Modekette Hennes & Mauritz konnte im Geschäftsjahr 2013/14 mit neuen Läden und Kollektionen ihr Wachstum weiter steigern. Der Umsatz des schwedischen Textilhandelsunternehmen aus Stockholm mit 3511 Filialen in 55 Ländern stieg um 18 Prozent auf 151 Milliarden Kronen. Der Gewinn erhöhte sich um 17 Prozent auf fast 20 Milliarden Schwedische.

Dieses Jahr will sich H&M noch weiter auf dem Globus ausbreiten und steigt mit 900 neuen Läden in den Kosmetikmarkt ein, um außerhalb vom klassischen Textilgeschäft neue Zielgruppen anzulocken, sagte Unternehmenschef Karl-Johan Persson in einer Mitteilung. Zu H&M gehören auch die Marken COS, Monki, Weekday, Cheap Monday und & Other Stories.

 28.01.2015

Blinkende Fahrradbeleuchtung nicht erlaubt

In den letzten Jahren werden immer mehr Radfahrer mit blinkender Fahrradbeleuchtung angetroffen. Das Licht, das nach vorne gerichtet ist, muss weiß sein und darf nicht blinken oder blenden. Darüber hinaus gibt es immer mehr Scheinwerfer mit hellen LED-Leuchten auf dem Markt, die bei falscher Einstellung den Gegenverkehr blenden. Im schlimmsten Fall verhängt die schwedische Polizei eine Geldstrafe von 500 SEK.

Das Gesetz verlangt:

• Das Fahrrad muss eine Schelle und Bremsen haben. Bei Dunkelheit muss auch eine funktionierende Beleuchtung und Reflektoren vorhanden sein, wenn es nicht von einem Fußgänger geführt wird.

• Das Rücklicht mit rotem Licht muss aus 300 Meter Entfernung zu sehen sein. Es kann blinken, wenn das Licht mit mindestens 200 Blitzen pro Minute blinkt.

• Der Scheinwerfer vorne muss weißes oder gelbes Licht emittieren. Das Licht sollte so sein, dass es eindeutig auf 300 Meter zu sehen ist. Es darf nicht blinken.

• Das Fahrrad muss mit einem roten Reflektor auf der Rückseite, einem weiß reflektierenden an der Vorderseite und weiß oder orangefarbigen Reflektoren an der Seite ausgestattet sein.

Bei Missachtung wird im schlimmsten Fall eine Geldstrafe von 500,- Kronen von der schwedischen Polizei verhängt.

 24.01.2015

Ingvar Kamprad verkauft sein Haus in der Schweiz

Ikea-Gründer Ingvar Kamprad verkauft sein Haus in der Schweiz. Der Ausgangspreis sind 37,4 Millionen Kronen, schreibt die Zeitung Aftonbladet. Der schwedische Möbelkönig lebte 37 Jahre in der Villa, als er vor knapp zwei Jahren zu seinem Geburtsort nach Älmhult zog. Das Haus ist abbruchreif, aber das 4150 Quadratmeter große Grundstück in Epalinges mit Blick auf den Genfer See ist groß genug, um darauf acht luxuriöse Villen zu bauen.

 22.01.2015

Anja Pärson und Filippa Radin erwarten ihr zweites Kind

2012 brachte Anja Pärsons langjährige Freundin, Filippa Radin, einen Sohn zur Welt. Das lesbische Paar heiratete am 2. August 2014. Nun gab die ehemalige schwedische Skirennläuferin auf einer Sportgala bekannt, dass sie ebenfalls schwanger ist. Das Paar weiß noch nicht, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird. Der Familienzuwachs wird im späten Frühjahr erwartet. Heutzutage arbeitet Anja Pärson als Sportkommentatorin für SVT bei alpinen Ski-Sendungen.

 19.01.2015

Neue Briefmarken vom Königspaar

Heute veröffentlichte die schwedische Post zwei neue Briefmarken mit dem Motiv von König Carl XVI. Gustaf und seiner Frau Königin Silvia. Die Briefmarken wurden von Daniel Bjugård entworfen, der schon die ersten Marken vom König nach der Thronbesteigung im Jahr 1973 gestaltete. Fotografin Anna-Lena Ahlström fotografierte den König und die Königin im Bernadotte-Apartment im Königlichen Schloss. Die Marke mit dem schwedischen Monarchen hat einen dunkelrosa Hintergrund, die mit der Königin ist violett. Die Briefmarken wurden im Offset-Druck mit dem Format: 26,2 x 26,5 mm von der Druckerei PostNord Frimärkstryckeri in Stockholm hergestellt und in Rollen zu je 100 Briefmarken verpackt.

Briefmarke König Bernadotte 2015 Briefmarke Königin Silvia 2015
Die neuen Briefmarken mit dem König und der Königin. Foto: Posten

 15.01.2015

Neue Erbrechtsverordnung für im Ausland lebende Schweden

ParagraphWenn es um das Erbe geht, folgt das schwedische Recht dem Erbrecht aus dem Jahre 1937 - unabhängig davon, wo sich die Vermögenswerte befinden - in Spanien, Frankreich oder Italien. Doch für die nach dem 17. August 2015 eintretenden Erbfälle wird die neue EU-Erbrechtsverordnung (EU-ErbVO) angewendet. Schwedische Bürger, die im Ausland leben und solche mit einer Immobilie im Ausland tun gut daran, ihren letzten Willen zu überprüfen. Mallorca-Renter, Auswanderer oder internationale Patchwork-Familien sollten sich schon jetzt auf die Neuregelungen um die Erbrechtspraxis einstellen. In anderen Ländern kann es unterschiedliche Gesetze geben, die zu Problemen führen könnten. Für viele Schweden, die ein Großteil des Jahres im Ausland leben, ist es wichtig geworden, ein Testament unter Berücksichtigung sowohl der schwedischen als auch der Gesetze des anderen Landes zu entwerfen. In Spanien zum Beispiel, ist der letzte Wille nur dann gültig, wenn er bei der Behörde registriert ist.

Die wohl bedeutsamste Änderung ist, dass die gesetzliche Erbfolge an das Recht des Staates anknüpft, in dem der Erblasser zum Zeitpunkt seines Todes seinen gewöhnlichen Aufenthalt und nicht welche Staatsangehörigkeit der Erblasser hatte. Ein schwedischer Rentner mit Grundbesitz in Österreich, der seinen Lebensabend in Mallorca verbrachte, wird dann nach spanischem Erbrecht beerbt.

Aber es gibt auch noch andere Änderungen. Nach dem neuen Gesetz ist es möglich, seine Kinder zu enterben, indem man in ein anderes Land zieht. Bisher sind schwedische Staatsbürger nicht in der Lage, ihre Kinder um ihren Pflichtanteil zu bringen, aber jetzt wird es ganz gut möglich werden.

 12.01.2015

Schwedischer Spielzeughersteller nach Deutschland verkauft

Das Traditionsunternehmen Brio aus Skåne, dass vor allem für seine besonders sorgfältig gefertigten Holzeisenbahnen und Bauklötze bekannt ist, wird wegen Unrentabilität an den süddeutschen Spielehersteller Ravensburger verkauft. Seit einiger Zeit hat Brio (Bröderna Ivarsson, Osby) kaum noch neue Spielzeuge herausgebracht. Das 1884 gegründete Spielzeugunternehmen gehörte seit über als zehn Jahren dem schwedischen Investor Proventus. Brio soll als autonome Konzerntochter mit Sitz in Malmö ebenso erhalten bleiben wie die Marke 'BRIO'. Mit der Übernahme will Ravensburger im Ausland stärker wachsen und vom Spiele- in den Spielwarenmarkt expandieren.

 09.01.2015

Wolfspaar markiert Revier in Stockholm

Alles deutet darauf hin, dass sich ein Wolfspaar ein Revier südlich von Stockholm markiert. Der Schnee vom letzten Wochenende machte es möglich, die Wolfsspuren zu verfolgen. Die regelmäßigen Urin-Markierungen, die westlich von Järna entdeckt wurden, deuten darauf hin, dass zumindest eines der Tiere das Gebiet als sein Hoheitsgebiet ansieht. Der eingesammelte Kot wird zur Zeit auf DNA analysiert und gibt hoffentlich Antworten darauf, ob es sich um ein Territorium kennzeichnendes Paar handelt.

Zwischen 2009 und Frühsommer 2013 gab es ein Wolfrevier in Riala, zwischen Norrtälje und Åkersberga. Seitdem gab es keine stationären Wölfe in Stockholm län, aber im Frühjahr bis Herbst letzten Jahres gab es eine Reihe von Sichtungen von Wölfen in der Regionen südlich von Södertälje.

 08.01.2015

Jetzt schwedischer Sicherheitspolizei auf Twitter folgen

"Zur Sicherheit sind wir nun auf Twitter. Folge uns, so wie wir dir folgen." So lautete der erste Tweet von Säpo's offiziellen Twitter-Account. Der ironische Tweet wurde von den schwedischen Twitteren gut aufgenommen und generierte über 3.000 Retweets in nur wenigen Stunden.

Zum Jahresende 2014 wurde die schwedische Sicherheitspolizei (Säkerhetspolisen) eine eigene Agentur. Schwedens Sicherheitsdienst (Säpo) ist die Mutterorganisation der Polizeibehörde und arbeitet in erster Linie mit Geheimdienstoperationen. Der offizielle Twitter-Account wurde eröffnet, um mehr Transparenz zu schaffen und zu erklären, was die Geheimpolizei überhaupt tut.

Es gibt bereits mehrere andere Sicherheitsdienste und "geheime" Organisationen auf Twitter, wie z.B. Norwegian PST. Im letzten Sommer startete das amerikanische CIA-Konto. Ihre erste Botschaft war: "Wir können weder bestätigen noch dementieren, dass dies unser erster Tweet ist". Das erzeugte über 300.000 Retweets.

 03.01.2015

Zlatan ist schwedischer Milliadär

Es gibt mehr schwedische Milliardäre als je zuvor. Laut einer Liste des Magazins "Veckans Affärer" haben 147 Schweden eine Summe mit mindestens neun Nullen auf ihrem Bankkonto. In den letzten zehn Jahren hat sich die Zahl der Milliardäre in Schweden um 50 Prozent erhöht. Ikea-Gründer Ingvar Kamprad liegt auf dem Spitzenplatz mit einem geschätzten Vermögen von 550 Milliarden Kronen. H&M-Chef Stefan Persson wurde Zweiter mit einem Vermögen von 251 Milliarden Kronen. Es gibt 17 neue Namen auf der Liste des Magazins, inklusive Spielentwickler Jakob Porsér, dessen Kontostand sprunghaft anstieg, als Microsoft am 15. September 2014 sein geschaffenes Open-World-Spiel 'Minecraft' inkl. seiner Firma kaufte. Die reichste Frau in Schweden ist Antonia Ax:son Johnson mit 59 Milliarden Kronen. Sie leitet die Axel Johnson Gruppe, die wiederum an anderen großen Unternehmen beteiligt ist, einschließlich der börsennotierten Gesellschaft NCC. Fußballspieler Zlatan Ibrahimovic ist ein weiterer Neuling, mit seinem Milliarden-Kronen-Glück landete er auf dem 142. Platz.

 01.01.2015

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Schweden-Highlights

Sitemap