Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Nachrichten aus Schweden - März 2015

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

 

Scandinavian Airlines ändert Flugdeck-Regeln

Nach dem Germanwings-Absturz in den südfranzösischen Alpen verschärft nun auch die skandinavische Fluggesellschaft SAS ihre Regeln im Cockpit. Die größte Fluggesellschaft in Skandinavien hat heute angekündigt, dass auf jeden Fall und jederzeit zwei Mitarbeiter im Flugzeug-Cockpit sein müssen. Wenn der Kapitän oder der Co-Pilot das Cockpit verlässt, muss ihn ein Crew-Mitglied dort ersetzen. Die Fluggesellschaft gehört zu 50 Prozent dem schwedischen, dänischen und norwegischen Staat. Jedes Jahr reisen fast 30 Millionen Passagiere mit SAS zu Zielen in Europa, USA und Asien.

 27.03.2015

SAOL bietet Alternativen zu Schimpfwörtern

"Svenska Akademiens ordlista" (SAOL) ist das Standardwörterbuch der schwedischen Sprache. Im April kommt das neue Wörterbuch in der 14. Version heraus. In dem Wörterbuch sind ca. 13.000 neue Wörter aufgenommen worden und etwa 9000 ältere Wörter verschwunden. Neu sind u.a. "kulturtant", "minnespinne", "livspussel", "sms-lån" und auch das geschlechtsneutrale Personalpronomen "hen". "Hen" ergänzt zukünftig "han" (er) und "hon" (sie) als Bezeichnung für eine Person, die weder eindeutig männlich noch weiblich ist.

Ganz neu in dieser Ausgabe ist, dass diskriminierende Wörter, Schimpfwörter oder abfällige Wörter, die als beleidigend empfunden werden könnten, mit Warnungstexten versehen sind. Neben Wörtern wie z.B. "Lappe", "Neger", "ROMA" oder "Zigeuner" werden von der Schwedischen Akademie Alternativen zu den abfälligen Wörtern angegeben, sagte Sven-Göran Malmgren, leitender Redakteur von SAOL.

 23.03.2015

Wal in der Ostsee gesichtet

Ein Schiff der schwedischen Küstenwache hatte eine Begegnung hatte mit einem ca. 15 Meter langen Wal im Bottnischen Meerbusen. Das Kombinationsschiff KBV 201 kam von den Stockholmer Schären und fuhr Richtung Härnösand, als am späten Nachmittag etwa fünf Landmeilen östlich von Hudiksvall plötzlich ein Wal auftauchte. Der Kommandant auf der Brücke rief sofort die Crew an Deck. Aber Wal tauchte wieder ab und es dauerte wohl fünf Minuten, bevor er wieder auftauchte. Der Wal schwamm ganz in der Nähe und schien sehr neugierig auf das Schiff zu sein. Es handelte sich wahrscheinlich um einen Buckelwal. Bis jetzt ist noch nie ein Wal so weit im Norden gesichtet worden.

 21.03.2015

Hochzeit von Carl Philip und Sofia Hellqvist

Das schwedische Königshaus gab heute den Termin für die Hochzeit von Prinz Carl Philip und Sofia Hellqvist bekannt. Die Trauung findet am 13. Juni 2015 um 16:30 Uhr in der Schlosskirche von Stockholm statt. Zuvor wurde spekuliert, dass die Hochzeit auf Öland stattfinden könnte. Traditionell werden nach der Trauung 21 Kanonenschüsse von Skeppsholmen abgegeben, um das frisch verheiratete Paar zu feiern. Anschließend wird das Prinzenpaar genau wie Kronprinzessin Victoria mit Prinz Daniel und auch Prinzessin Madeleine mit ihrem Chris O'Neill mit der königlichen Kutsche durch die Stockholmer Innenstadt fahren und den Jubel auf den Straßen entgegennehmen. Rund 1400 Soldaten werden während der Parade im Zentrum von Stockholm postiert sein. Die Hochzeitsfeier findet im Königspalast statt. Laut dem schwedischen Hof wird es ein Abendessen im Saal mit dem Namen 'Weißes Meer' geben. Später wird dann in der 'Galerie Karl XI.' getanzt. Bei der Hochzeit werden große Teile der Schlossanlage abgesperrt werden.

 19.03.2015

Schwedische Notenbank senkt Leitzins auf minus 0,25 Prozent

Die schwedische Notenbank senkt den Leitzins noch weiter unter Null und schmeißt parallel dazu die Notenpresse stärker an. Heute gab sie bekannt, den Leitzins von minus 0,15 auf minus 0,25 Prozent zu senken. Zudem hat sie einen Aufkauf von Staatsanleihen von 30 Milliarden schwedische Kronen angekündigt. Die Notenbank hält sich außerdem die Option offen, außer Staatsanleihen auch andere Wertpapiere zu kaufen. Die Schwedische Krone gab nach dieser Entscheidung zum Euro und dem US-Dollar deutlich nach. Die schwedischen Währungshüter streben genau wie die EZB eine Inflationsrate von zwei Prozent an. Inzwischen hat sich die Krone gestärkt, vor allem gegenüber dem Euro. Die Reichsbank stellt fest, dass die Unsicherheiten im wirtschaftlichen Umfeld und die Auswirkungen des niedrigen Ölpreises hoch bleiben.

 18.03.2015

Schwedische Regierung kauft zwei neue U-Boote

Nach der U-Boot-Jagd in den Schären ist jetzt klar, dass die schwedische Regierung zwei neue U-Boote bei Saab Kockums bestellt hat. Diese Information wurde vom Verteidigungsminister Peter Hultqvist (S) bestätigt, als er heute die Werft in Karlskrona besuchte. Die endgültige Entscheidung wird in zwei Tagen getroffen. Die U-Boote werden im Jahr 2022 ausgeliefert und kosten 8,2 Milliarden SEK.

 17.03.2015

Schwedische Luxusyacht kann ablegen

Die neue Luxus-Yacht des schwedischen Ölmilliardärs Lukas Lundin ist vergangene Woche in einer niederländischen Werft fertig gestellt worden. Die Luxus-Yacht heißt Savannah und ist mit 81 Metern Länge die größte Hybridyacht, das bedeutet, dass sie sowohl mit Strom als auch mit Diesel fahren kann. Es hat 4 Jahre gedauert, um den fünfstöckigen Kreuzer zu bauen. Die Lyxyachten ist mit einem Pool, Kino und mehreren Bars ausgestattet. Insgesamt haben 1000 Personen an dem Bau gearbeitet. Was die Yacht kostet ist unbekannt. Aber die Savannah ist im Vergleich zu der Yacht Eclipse des russischen Oligarchen Roman Abramovich eher klein. Diese misst gesamte 164 Meter. Mit diesem Luxus-Kreuzer wird der Besitzer bestimmt nicht nur den Götakanal rauf- und runterschippern.

 14.03.2015

Kultivierte Seescheiden sollen Biogas produzieren

An der schwedischen Westküste sollen Seescheiden gezüchtet werden, die Plankton und Bakterien aus dem Meerwasser filtern und damit auch große Mengen an Stickstoff und Phosphor aufsaugen. Aber im Gegensatz zu den harten Schalentieren wie z.B. Muscheln haben sie eine flexible Hülle aus einem celluloseartigen Material, durch das Biogas abgebaut wird. In Lysekil existiert bereits seit einiger Zeit eine Versuchsanlage. Jetzt wird mit 23 Millionen Kronen in Form von Zuschüssen und Darlehen der Energieagentur und der EU ein erster Großversuch in Betrieb genommen.

Seescheiden sind Manteltiere, die an Bojen oder schwimmenden Fässern gezüchtet und dann mit Booten geerntet werden können. Nach der Ernte, Entwässerung und Schleifen wird die Biomasse in Falkenberg zu Biogas vergärt. Die Gärreste können dann als Düngemittel verwendet werden. Das Energieversorgungsunternehmen Eon ist der größte Aktionär des Unternehmens und seit drei Jahren einer der Teilnehmer des dreijährigen Projekts.

Nach Unternehmensschätzungen kann eine Kultur Sescheiden auf einem Hektar ca. 26 Tonnen Stickstoff und 2 Tonnen Phosphor pro Jahr saugen. Damit reinigen die Meerestierchen das Meerwasser und helfen dabei im Kampf gegen die Überdüngung der Meere.

 11.03.2015

Dachs erschreckt Gäste in Stockholmer Hotel

DachsEin Dachs verschreckte heute Morgen die Mitarbeiter des Hotels "Radisson Blu" in Stockholm. Das Tier saß am frühen Morgen vor dem Hotel und blockierte den Eingang. Der Dachs verhielt sich wie verrückt, wahrscheinlich war er sehr gestresst. Vermutlich war er aus seinem Winterschlaf geweckt worden und suchte einen Ort, wo es Nahrung gibt. Da es der Polizei nicht gelang, das Tier zu vertreiben, musste sie die Wildtierbehörde um Hilfe bitten. Allerdings dauerte es über eine halbe Stunde bis die Wildhüter vor Ort eintrafen und da war der Dachs schon weg. Das Nachtleben in Stockholm ist tierisch, sagte die Hotelmanagerin der Polizeikontrolle.

 06.03.2015

Mamma Mia! Brandneue Wachsfiguren von Abba

Benny Andersson, Annafrid Lyngstad, Agnetha Fältskog und Björn Ulvaeus sind jetzt wieder vereint, allerdings nur als Wachsfiguren. In dem Hubschrauber kamen die Ebenbilder der legendären Popgrußße ABBA heute eingeflogen und landeten auf dem Dach des ABBA-Museums in Stockholm, wo man die lebensgroßen Silikonpuppen jetzt bewundern kann. Es wird wohl die größte Attraktion des Museums werden, seit der Eröffnung am 7. Mai 2013.

Es war ein Neun-Monats-Prozess. Bildhauer Göran Lundström Told sagte, dass Figuten aus Silikon länger brauchen als aus Wachs, dass das berühmte Londoner Museum "Madame Tussauds" verwendet, um Wachsfiguren von bekannten Persönlichkeiten herzustellen.

 03.03.2015

Zugunfälle mit Elchen kosten viel Geld

Die Zugunfälle mit Elchen kosten den Schweden jedes Jahr über eine Milliarden Kronen. Oft verursachen die bis zu 500 kg schweren Tiere verspätete Züge und defekte Motoren. Die schwedische Verkehrsverwaltung will nun untersuchen, wie man dieses teure Problem lösen kann. Man untersucht derzeit die Möglichkeit des Baus von Wildzäunen um die drei am stärksten betroffenen Eisenbahnlinien, die alle in der Provinz Örebro liegen. Dabei sollen an einigen Stellen Bahnübergänge eingerichtet werden, an denen ein Signal erschallt wenn sich ein Zug nähert, um die Tiere zu verscheuchen. Es ist geplant, mit dem Aufbau im Jahr 2016 zu beginnen.

In Schweden leben schätzungsweise 300.000 bis 400.000 Elche, die zwar im gesamten Land verteilt sind, die größte Population befindet sich allerdings in Bergslagen und Dalarna.

 01.03.2015

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Schweden-Highlights

Sitemap