Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Nachrichten aus Schweden - Oktober 2016

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

 

Papst Franziskus besucht Schweden

Die offiziellen Feierlichkeiten zum 500. Jahrestag der Reformation begannen heute mit einem Besuch des Papstes in Schweden. Nach der Ankunft auf dem Flughafen Malmö wurde Pontifex Franziskus vom schwedischen Ministerpräsident Stefan Löfven und Kultusministerin Alice Bah-Kuhnke, sowie Vertretern des Lutherischen Weltbunds (LWB) begrüßt. Papst Franziskus steht mit der Erzbischöfin der schwedischen Kirche, Antje Jackelen, bereits seit vielen Monaten im Dialog. Im Dom der Universitätsstadt Lund trafen sich etwa 600 Lutheraner und Katholiken zum gemeinsamen Gebet unter der Leitung von Papst Franziskus und dem Präsidenten des Lutherischen Weltbundes, Bischof Munib Younan. Es ist das erste Mal, dass ein Papst gemeinsam mit ranghohen Vertretern des Protestantismus an die Reformation erinnert. Morgen feiert Franziskus zu Allerheiligen mit Katholiken eine Messe in Malmö, bevor er nach Rom zurückfliegt.

Schweden hat sich von der katholischen Kirche im 16. Jahrhundert losgesagt und hat ein starkes lutherisches Erbe, weshalb der Besuch des Papstes so ungewöhnlich ist. Im Vergleich zum Katholizismus ist die schwedische Kirche ziemlich liberal: die homosexuelle Ehe ist gesichert und es gibt lesbische und homosexuelle Bischöfe.

Die Kirche hat in Schweden keinen großen Stellenwert, doch am Reformationstag bekommt jedenfalls das Treffen der Kirchenvertreter eine große Aufmerksamkeit über die Grenzen von Schweden hinaus.

31.10.2016

Regierung will gedruckte Rezepte auf Papier stoppen

Die Tage der Papierrezepte sind gezählt. Die Regierung will, dass e-Rezepte in wenigen Jahren Standard sein sollen. Jeden Monat werden in ganz Schweden rund 6,5 Millionen Rezepte in Apotheken eingesammelt. Die meisten sind in elektronischer Form, aber etwa zwei Prozent oder 130.000 sind Papierrezepte. Der Anteil sinkt stetig. Die gedruckten Rezepte machen es Ärzten schwierig, ein umfassendes Bild von den Medikamenten zu bekommen, die ein Patient bekommt. Elektronische Rezepte erleichtern auch die Einführung einer nationalen Medikamentenliste. Wenn alle Rezepte digital verfügbar sind, wird es einfacher sein, zu überwachen, welche Medikamente ein Patient bekommt. Auch sind elektronische Rezepte schwerer zu missbrauchen als Papierrezepte. Dies kann ein Schritt sein, um Leben zu retten. Papierrezepte sollen nicht vollständig verschwinden, sondern nur beispielsweise bei größeren IT-Störungen verwendet werden.

28.10.2016

Schwedens beste Universitäten

US News & World Report veröffentlichte gestern seine Ausgabe 2016/17 der besten Universitäten, einschließlich einer Liste der Top-Institutionen in Schweden. Das Karolinska-Institut und die Universität Lund sind als zwei der 100 besten Universitäten der Welt gelistet, die jeweils auf Platz 69. und Platz 94. landeten. Die US News Rankingliste listet die 1000 Top-Universitäten in der Welt, mit Kriterien wie globale und regionale Forschungsreputation, Publikationen, Bücher, Konferenzen, Zitierhäufigkeit und die internationale Zusammenarbeit.

Schwedische Universitäten unter den Top-1000

1. Karolinska Institutet, Karolinska-Institut (Gesamtplatz: 69)

2. Lunds universitet, Universität Lund (Gesamtplatz: 94)

3. Uppsala universitet, Universität Uppsala (Gesamtplatz: 110)

4. Stockholms universitet, Universität Stockholm (Gesamtplatz: 131)

5. Göteborgs universitet, Universität Göteborg (Gesamtplatz: 205)

6. Kungliga Tekniska högskolan, Königlich Technische Hochschule (Gesamtplatz: 213)

7. Umeå universitet, Universität Umeå (Gesamtplatz: 291)

8. Sveriges Lantbruksuniversitet, Schwedische Universität für Agrarwissenschaften (Gesamtplatz: 346)

9. Linköpings universitet, Universität Linköping (Gesamtplatz: 372)

10. Chalmers tekniska högskola, Technische Hochschule Chalmers (Gesamtplatz: 389)

11. Örebro universitet, Universität Örebro (Gesamtplatz: 820)

12. Luleå Tekniska Universitetet, Technische Universität Luleå (Gesamtplatz: 948)

26.10.2016

Schweden will emissionsfreie Fahrzeuge in Europa bis zum Jahr 2030

Schwedens Umweltminister forderte gestern bei der Europäischen Union Benzin- und Dieselfahrzeuge ab 2030 zu verbieten. Um dieses zu erreichen soll ein EU-weites Verbot umgesetzt werden. "Als Umweltministerin, sehe ich keine andere Möglichkeit, als Fahrzeuge mit fossilen Brennstoffen in den Mülleimer der Geschichte zu verbannen", sagte Karolina Skog. Die schwedische Regierung will alle seine Energie ab 2040 aus erneuerbaren Energiequellen produzieren.

23.10.2016

Bald zehn Millionen Einwohner in Schweden

Die schwedische Bevölkerung wächst rasant. Alle vier Minuten wird eine Person in Schweden geboren. Es werden mehr geboren als sterben und viele neue Leute kommen aus anderen Ländern. Experten glauben, dass irgendwann Anfang nächsten Jahres die Marke von zehn Millionen Menschen in Schweden überschritten wird.

11.10.2016

Königin Silvia reist nach Deutschland

Königin SilviaHeute landete das schwedische Königspaar auf deutschem Boden. Danach erwartet sie ein viertägiger Staatsbesuch. Aber private Besuche während der Reise sind nicht geplant - der Zeitplan ist zu eng. Auf der Reise mit dabei ist eine Delegation von Unternehmern von etwa 20 Firmen sowie drei Minister, darunter Außenministerin Margot Wallström. Dies ist eine der größten Missionen in den letzten Jahren. Das die Fahrt genau nach Deutschland geht ist kein Zufall. Das Land ist der größte Handelspartner - und dieser Besuch ist der erste seit 23 Jahren. Nach 1979 und 1993 ist dies der dritte große Staatsbesuch in Deutschland. Und dann spielen natürlich die persönlichen Bindungen von König und Königin zu Deutschland eine Rolle. Zum einen ist die Mutter des Königs, Prinzessin Sibylla, in Deutschland geboren, genau wie Königin Silvia selbst. Das Königspaar hofft, dass ihr Besuch auch zu besseren Beziehungen zwischen Schweden und Deutschland beitragen wird. Ein Staatsbesuch ist die höchste Form von Treffen, zwischen zwei Ländern. "Während des Staatsbesuchs konzentrieren wir uns auf drei Bereiche: Nachhaltigkeit, Transparenz und Innovation mit einem Fokus auf die Digitalisierung", sagte die Informationschefin des Hofes, Margareta Thorgren. Der Besuch wurde ein halbes Jahr lang vorbereitet und das Programm mit Besuchen, Treffen und Touren verpackt. Der König und die Königin waren bei der Planung beteiligt. Bei dem Staatsbesuch wird das Königspaar zu Besuch in Berlin, Hamburg, Wittenberg und Leipzig erwartet. "Es sind vier Tage intensiver Arbeit, vom frühen Morgen bis zum späten Abend. Der Zeitplan ist straff und das Protokoll streng. Es gibt keinen Raum für persönliche Dinge", sagte Margareta Thorgren.

Schwedisches Königspaar

Fotos: Jonas Ekströmer, Copyright Kungahuset.se 05.10.2016

Ericsson baut 3000 Stellen in Schweden ab

Die Umsätze von Ericsson stagnieren schon seit längerem. Der Konzern hat in diesem Jahr rund ein Viertel seines Börsenwerts verloren. Angesichts dieser unerwartet schwachen Nachfrage hat Ericsson seinen Sparkurs weiter verschärft. Der weltgrößte Netzwerk-Ausrüster streicht in Schweden 3000 Arbeitsplätze. Die betroffenen Stellen sind Borås, Göteborg, Karlskrona, Kumla, Linköping und Stockholm. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen an, in den nächsten drei Jahren 1000 neue Stellen in der Forschung und Entwicklung zu schaffen. Der Personalabbau soll schrittweise erfolgen und voraussichtlich im ersten Quartal 2017 beginnen. Ericssons Vorstandsvorsitzender, Jan Frykhammar, sagte dass der Einschnitt sehr hart für die Mitarbeitern ist, aber die Maßnahmen notwendig sind, um Ericsson die langfristige Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Das Unternehmen hat weltweit 120.000 Mitarbeiter, davon 17.000 in Schweden.

04.10.2016

Neue 100- und 500-Kronen-Banknoten und neue Münzen

Heute wurden in Schweden die neuen 100- und 500-Kronen-Banknoten und die neuen 1-, 2- und 5-Krone Münzen100 Schwedische Kronen eingeführt. Es wird nun eine wird große Herausforderung sein, die 2,5 Milliarden alten Münzen einzusammeln, bis sie im nächsten Sommer ungültig sind. Die alten 100- und 500-Kronen-Banknoten und alle Münzen außer dem alten 10 Kronen Stück werden nach dem 30. Juni 2017 ungültig. Alte und neue Banknoten und Münzen sind neun Monate lang parallel gültig sein. Das bedeutet, dass es einige Zeit dauern kann, bevor alle Menschen die neuen Banknoten und Münzen in der Hand haben. Ein großer Teil der Bargeldumstellung wird über den Handel erfolgen.
Heute hat die Öffentlichkeit die Möglichkeit, zur Reichsbank zu kommen, um einem neuen 100-Kronen-Schein und ein Paket mit Münzen im Wert von 20 Kronen zu wechseln. Man kann auch eine Ausstellung über die neuen Banknoten und Münzen besuchen. Die Ausstellung ist nur offen am 3. Oktober von 14.00 - 19.00 Uhr.

03.10.2016

Wie viele Schweden sagen Danke vor einer Mahlzeit?

Schweden ist bekannt als eines der am stärksten säkularisierten Länder der Welt. Aber nach einer Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens Sifo sagen noch fünf Prozent der Bevölkerung täglich Danke vor einer Mahlzeit, entweder laut oder leise. Die Praxis ist offenbar mit 14 Prozent in Südschweden beliebter als in der nördlichen Region, wo es nur ein Prozent sind. Die auf Telefoninterviews beruhende Umfrage wurde vom 12 bis 15. September durchgeführt. Obwohl die Umfrage auf einer kleinen Auswahl der Befragten basiert, sind die Ergebnisse in dem am wenigsten religiösen Land in der Welt nicht westlichen überraschend. Die schwedische Kirche verliert jedes Jahr ein Prozent an Kirchenmitgliedern. Mehr als 47.000 Mitglieder haben dieses Jahr die Kirche bereits verlassen. Eine globale internationale Umfrage hat letztes Jahr ergeben, dass acht von zehn Schweden entweder als "nicht religiös" oder "überzeugte Atheisten" sind.

01.10.2016

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017

Schweden-Highlights

Sitemap