Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Carl Michael Bellman  (1740 - 1795)

Carl Michael BellmannAus einer respektablen Mittelklasse-Familie im Stockholmer Stadtteil Söder stammend, erhielt Carl Michael Bellman zunächst Privatunterricht; später studierte er kurze Zeit in Uppsala. Bis auf diese Zeit und die Flucht vor Gläubigern nach Norwegen im Jahre 1763 verbrachte er sein ganzes Leben in Stockholm. Infolge jener zeitweiligen Flucht konnte Bellman seinen Posten an der Nationalbank nach seiner Rückkehr nicht wieder aufnehmen.

In den folgenden, rastlosen Jahren, in denen seine Familie verarmte und seine Eltern starben, begann er, Trinklieder zu schreiben. Schon bald hatten diese Lieder und seine Parodien auf die Bibel eine weite Verbreitung gefunden, die ihm am kunstsinnigen Hof Gustavs III. Anerkennung und finanzielle Unterstützung verschafften. Er verwendete in seinen zum Teil selbst vertonten Liedern klassische Allusionen, ausgearbeitete Metaphern und pastorale Motive. Seine vielschichtigen Texte sind von unersättlicher Daseinsfreude wie auch dem Wissen um Tod und Elend geprägt. Mit einer Sprache, die zur schönsten der schwedischen Literatur gehört, beschreibt er schonungslos auch die weniger schönen Seiten der sozialen Wirklichkeit.

Nach dem Tod der Eltern völlig verarmt, konnte Carl Michael Bellman trotz seiner Bekanntheit keine gesellschaftlich hohe Stellung erreichen. Er starb an Tuberkulose, die er sich 1794 während einer zehnwöchigen Gefangenschaft wegen hoher Schulden im königlichen Schloss zugezogen hatte. Die dort begonnene Autobiographie konnte er nicht beenden. Bellman starb am 11.02.1795 in Stockholm. Seine Werke wurden postum veröffentlicht.

Carl Michael Bellman gilt heute als der berühmteste Liederdichter Schwedens. Seine Hauptwerke sind die beiden Liedersammlungen Fredmans epistlar mit 82 Liedern und Fredmans sånger mit 65 Liedern.


 

Weiterführende Links zum Thema: Carl Michael Bellman

Deutsche Bellman-Gesellschaft

Schwedische Bellman Gesellschaft

Bellmans Wohnhaus in Stockholm

 

 

Schwedische Persönlichkeiten

Sitemap