Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Weihnachtsmärkte in Europa

Wenn Weihnachten naht und Europas Weihnachtsmärkte ihre Pforten öffnen, dann breitet sich der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln auf den Straßen aus, die wunderschön mit Lichtern geschmückt sind. Die Palette ist riesig, allein in Deutschland stehen über 150 Märkte zur Auswahl. Es kann daher schwierig sein zu wissen, welcher Weihnachtsmarkt der beste und schönste ist. Hier eine kleine Auswahl von Europas schönsten Weihnachtsmärkten. Das Datum ist von 2014 und kann sich in den Folgejahren um einige Tage verschieben.

Berlin, 24. November - 22. Dezember

Der Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei im Bezirk Prenzlauer Berg gilt als einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Berlin. Der Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei mit skandinavischer Musik ist vor allem den nordischen Ländern gewidmet. Am 13. Dezember von 18-19 Uhr präsentiert sich der Luciachor in der Alten Kantine mit einem musikalischen Programm zum vorweihnachtlichen Luciafest.

Lucia Weihnachtsmarkt

Pressefoto (Fotograf: Jochen Loch)

Bremen, 28. November - 23. Dezember

Der historische Platz am Rathaus, die romantische Beleuchtung und liebevoll dekorierten Stände schaffen eine besondere weihnachtliche Atmosphäre, die die Besucher verzaubern. Der Markt erstreckt sich entlang der Weser, wo der Winter, das Meer und historische Bremen Schlachte Promenade Motto ist. Hier ist Gemütlichkeit und überall genießt man den Duft von frisch gerösteten Mandeln, Lebkuchen und Glühwein.

Budapest, 25. November - 1. Januar

Am Vörösmarty-Platz, mitten in Budapest, findet jedes Jahr ein sehr beliebter Weihnachtsmarkt statt. Hier gibt es ein kleines Bethlehem mit Weihnachtskrippe und lebenden Tieren. Darüber hinaus kann man mitmachen und einen Weihnachtsbaum schmücken. Neben dem traditionellen Handwerk werden auch ungarische Spezialitäten, wie z.B. Kürtös kalács angeboten. Der einzigartige Weihnachtsmarkt in der ungarischen Hauptstadt ist täglich von 10:00 Uhr bis 20:00 Uhr geöffnet. Der Markt ist vom 25. bis 26. Dezember geschlossen.

Edinburgh, 21. November - 4. Januar

Der Weihnachtsmarkt in Edinburgh mit deutschem Einschlag ist ein Fest für die Augen, weil sich die Kulisse vor dem spektakulären Hintergrund des Edinburgh Castle entfaltet. Auf der Castle Street kann man u. a. mundgeblasene Weihnachtsschalen oder buntes Holzspielzeug kaufen. Probiere auf dem Markt mit schottischer Musik exquisite Speisen und Glühwein, der in Keramik-Tassen serviert wird.

Göteborg, Mitte November bis Ende Dezember

Mit fast 5.000.000 Weihnachtslichtern ist der Weihnachtsmarkt im Vergnügungspark Liseberg der größte und stimmungsvollste Weihnachtsmarkt in Schweden. Für Kinder gibt es Karussells, Tiere, Schauspieler in Kostümen des Liseberg-Maskottchens und vor allem viele leckere Süßigkeiten. Von Mitte November bis Anfang Dezember hat der Weihnachtsmarkt in Göteborg an den Wochenenden geöffnet und im Dezember täglich von 13.00-20.00 Uhr.

Hamburg, 24. November - 23. Dezember

Entdecke die Geschichte, die Tradition und eine wunderbare Weihnachtsausstellung an einem der vielen Hamburger Weihnachtsmärkte. Die schönste Ausstellung ist vor den Toren des Hamburger Rathauses. Handwerker aus ganz Deutschland laden ein ihr Kunsthandwerk zu bestaunen. Fast drei Millionen Besucher werden hier jedes Jahr gezählt.

Kopenhagen, 16. November - 30. Dezember

Mit über 450.000 Weihnachtsbeleuchtungen, 1100 Weihnachtsbäume, 60 Weihnachtsbuden und gutem Glühwein ist die Weihnachtsstimmung im Tivoli unglaublich hoch. Ein köstliches Abendessen mit Blick auf die glitzernden Weiden am See Tivoli bekommt ein jedermann das Funkeln in den Augen. Lasse den Abend gemütlich in Nyhavn ausklingen. In den Tivoli-Restaurants werden dänische Jule-Menüs angeboten. Der Weihnachtsmarkt ist vom 24. bis 25. Dezember geschlossen.

London, 23. November - 6. Januar

Dieser Weihnachtsmarkt im Hyde Park lockt mit dem größten Outdoor utomhusrink Englands, einem fabelhaften Zirkus mit über 100 Fahrgeschäften und dem Favoriten Santa Land, wo die Kinder den Weihnachtsmann und seine Freunde treffen können. Neu ab 2013 ist "The Magical Ice Kingdom", wo man zwischen Eisbären und Wölfen aus Eis spaziert. Die Veranstaltung heißt auf englisch offiziell "Winter Wonderland".

Nürnberg, 28. November bis 24. Dezember

Ein Weihnachtszauber für die ganze Familie. Nürnberg ist die deutsche Weihnachtsstadt Nummer 1. Der Duft von Glühwein, gebrannten Mandeln, Bratwurst macht es unmöglich, nicht vom Nürnberger Christkindlesmarkt angezogen zu werden. Am Freitag vor dem letzten Sonntag des Advents, kann man den goldenen Engel sehen - in Deutschland Nürnberger Christkind genannt. Schlendere zwischen mehr als 180 Ständen und nutze die Gelegenheit und kaufe ein "Zwetschgenmännle" - ein Souvenir, das typisch für die Stadt und den Markt ist.

Prag, 29. November - 1. Januar

Prags größte Weihnachtsmärkte sind auf dem Altstädter Ring und dem Wenzelsplatz. Hier findet man perfekte Weihnachtsgeschenke, wie Holzspielzeug, Duftkerzen, handgemachten Schmuck, Schnitzereien, Spitze, Keramik, Glasfiguren sowie Weihnachtsdekorationen und Hüte tschechischer Produktion. Die Tiere in der Krippe sind bei Kindern sehr beliebt. Am beeindruckendsten ist der Weihnachtsbaum, der aus Krkonosebergen im nördlichen Tschechien geliefert wird. Bei dem Duft von der Weihnachtsbäckerei und dem heißem Punsch kommt vorweihnachtliche Stimmung auf.

Rom, 24. November - 6. Januar

In Rom verteilen sich die Weihnachtsfeiern in der ganzen Stadt mit geschmückten Kirchen und Klöstern. Der größte und traditionsreichste Weihnachtsmarkt ist bei Piazza Navona mit kindfreundlichen Fahrgeschäften. Treffe den Weihnachtsmann, beobachte die Weihnachtsspiele und kaufe Süßigkeiten und geröstete Kastanien. Hier werden auch Puppen von "la Befana" verkauft - die italienische julhäxan.

Stockholm, 22. November - 23. Dezember

Der Weihnachtsmarkt in der wunderschönen Altstadt von Stockholm (Gamla Stan) strahlt sehr viel Ambiente aus. An vielen Ständen kann man den schwedischen Glögg (Glühwein) und die schmackhaften Pfefferkuchenplätzchen (Peppakarkar) probieren. Überall in den alten Gassen wird schwedisches und samisches Kunsthandwerk angeboten. Hier findet man Souvenirs, Kunsthandwerk, die typischen bunt gemusterten Strick-Klamotten und man kann stundenlang durch die Straßen schlendern, ohne daß es einem langweilig wird. Die Hauptöffnungszeit ist von 11.00 bis 18.00 Uhr.

Tallin, 22. November bis 8. Januar

Die Stadt wird zu einer Kultfigur in der festlichen Jahreszeit mit Schnee und den vielen Kerzen entlang der malerischen Straßen. Es ist daher kein Wunder, dass Tallin auf mehreren Listen der besten Weihnachtsmärkte Europas steht. Das Herz des Marktes ist ein riesiger Tannenbaum, um den herum die Weihnachtshäuschen stehen. Mache einen Spaziergang zwischen den Ständen mit Handwerkskunst und wenn sich die Kälte bemerkbar macht, dann genieße einen Glühwein oder eine heiße Suppe.

Wien, 15. November - 24. Dezember

Hier hat man mehrere Märkte zur Auswahl, aber wenn man nach Wien kommt, dann sollte man auf jeden Fall den tollen Weihnachtsmarkt Schloss Schönbrunn besuchen. Der Duft von frischem Weihnachtsgebäck und Glühwein und die imperialer Kulisse tragen zur wunderschönen Weihnachtsstimmung bei. In der Weihnachtswerkstatt können Kinder backen und Lebkuchen verzieren. Hier findet man die beste Handwerkskunst in allen seinen Arten. Nach Weihnachten verwandelt sich der Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönbrunn in einen Neujahrsmarkt.

Reiseberichte | Weihnachtsurlaub in Schweden

 

Sitemap