Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Vorspeisen, Beilagen, Desserts, Süßigkeiten ...

Die schwedische Küche bietet weit mehr als nur Köttbullar. Die menschenleeren Weiten Schwedens strotzen nur so vor wilden Beeren. Blaubeeren, Walderdbeeren, Sanddorn, Apfelrose (Hagebutte), Moltebeeren, Ackerbeeren und besonders die Preiselbeeren sind bei den Genießern in Schweden sehr begehrt. Schwedischer Sanddornsirup ist eine schmackhafte Beigabe zu allen Desserts, Eis und Pfannkuchen. Preiselbeerkompott wird gerne zu Fleischgerichten und fast immer zu Wild serviert. Die schwedischen Wälder sind voll dieser roten Beeren, und damit ließ sich früher die karge Kost etwas aufwerten.

Kann da Nachtisch Sünde sein?

 

· Fågelbo (Vogelnest)

· Laxsallad (Lachssalat)

· Sillsallad (Heringssalat)

· Fruktsoppa (Fruchtsuppe)

· Moltebeeren mit Zimtcreme

· Chokladbollar (Schokokonfekt)

· Polkagrisar (Polkaschweinchen)

· Kryddsill (Kräuterhering)

· Löksill (Eingelegte Heringe)

· Glasmästarsill (Glasbläser Hering)

· Currysill (Eingelegter Hering in Curry)

· Schwedischer Mandelpudding mit Beeren

· Vitlökssill (Eingelegter Hering in Knoblauch)

· Senapsgravad sill (Eingelegter Hering in Senf)

Rezepte | Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke

  

 

Rezepte-Map

Sitemap

Energiespartipps