Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Mazarintårta - Schwedische Mazarintorte

Zutaten Teig:

200 g Weizenmehl

125 g Butter

1 1/2 TL Zucker

1/4 TL Salz

2 Eigelb

Zutaten Marzipanfüllung:

125 g Butter

1 Tasse Mandelpaste

2 Eier

1 TL geriebene Zitronenschale

2 TL Mehl

Puderzucker

Zubereitung:

Butter und Zucker für den Teig mit einem elektrischen Mixer in einer Schüssel schaumig rühren. Das Salz und das Eigelb zugeben, das Mehl daruntermengen und gründlich verrühren. Mit leicht bemehlten Händen aus dem Teig einen Kloß formen, in Pergamentpapier wickeln und mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Butter und Zucker für die Marzipanfüllung in einer Schüssel schaumig rühren. Die Mandelpaste zugeben und dann die leicht verrührten Eier unterziehen. So lange schlagen, bis die Mischung ganz glatt ist. Dann die geriebene Zitronenschale und das Mehl einrühren. Die Marzipanfüllung beiseite stellen.

Den gekühlten Mürbeteig auf ein bemehltes Küchenbrett legen, mit Mehl bestäuben und ausrollen, bis eine rund 3mm dicke Teigplatte mit einem Durchmesser von 30 cm entsteht. Den Boden und die Seiten einer 26 cm Springform mit 1 TL Butter ausstreichen. Den Teig in die Form legen und einen 2 cm hohen Rand formen. Mit einem Spachtel die Füllung auf den Teig dazugeben.

Die Springform in die Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Backofens stellen und 45 Minuten backen, bis der Teig goldbraun ist. Die Torte in der Form etwas abkühlen lassen und dann den Rand der Springform lösen. Dann lässt man die Mazarintorte auf eine Glasplatte gleiten und bestreut sie mit Puderzucker. Die Mazarintorte schmeckt am besten, wenn man sie handwarm serviert.

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

 

  

Einheiten

Sitemap