Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Sahnetorte mit Moltebeeren

Zutaten:Moltebeere

Biskuitteig:

60 g Butter

4 Eier

125 g Zucker

1 Prise Salz

125 g Mehl

Sahnefüllung:

750 ml süße Sahne (36%)

300 g Moltebeeren

5 EL Zucker

Zubereitung:

Die Butter in einem kleinen Topf flüssig werden lassen und den Schaum von der Oberfläche abschöpfen. Das Fett in eine Schüssel gießen, wobei der milchige Bodensatz im Topf bleiben sollte.

Eier und Zucker mit einem Schneebesen zu einer feinen Schaummasse schlagen. Das Mehl in 2-3 Portionen vorsichtig mit einem Spatel unterheben. Mit der letzten Portion Mehl die geklärte Butter zugeben. Die Backform einfetten und mit Mehl ausstreuen. Überschüssiges Mehl ausschütteln. Den Teig in die Form schütten und im vorgeheizten Ofen bei 200°C 30 Min backen. Auskühlen lassen und dann einmal waagrecht durchschneiden. Die Sahne mit dem Zucker solange mit einem Schneebesen schlagen, bis sie feste Spitzen bildet. Einen Tortenboden auf eine Papiermanschette legen und ein Drittel der Sahne darauf geben.  Einige Moltebeeren als Verzierung beiseite legen. Die restlichen Beeren in die Sahne setzen und den zweiten Tortenboden auflegen. Die Torte rundherum mit etwas mehr als dem zweiten Drittel der Sahne bestreichen. Die restliche Sahne in einen Spritzbeutel  füllen und damit die Oberseite am Rand mit aufgespritzten Rosetten und innen mit einem Gittermuster verzieren. Die zurückbehaltenen Moltebeeren in die entstehenden Quadrate einsetzen. Die Torte bis zum Servieren kaltstellen.

Moltebeeren sind eine skandinavische Spezialität, die hier leider kaum zu kaufen ist. Die schwedischen Früchte des Nordens sind reich an Vitaminen und sehr schmackhaft. Sahnetorten wie diese können aber auch mit Himbeeren und Brombeeren aufgeschichtet werden. In Schweden füllt man die Torte auch mit Moltebeerenmarmelade. In diesem Fall sollte die Sahnemenge auf 500 ml reduziert werden.

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

 

  

Einheiten

Sitemap