Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Våfflor  - Waffeln

Zutaten für 10 Stück:

160 g Weizenmehl

2 Eier

1 EL Zucker

1 Vanillezucker

80 g Butter

0,3 L saure Sahne

0,1 Wasser

1 Prise Salz

Zubereitung:

Die Eier trennen. Butter, Zucker, Vanillezucker und die Eigelb schaumig rühren. Das Salz, die saure Sahne und das gesiebte Mehl dazugeben. und zu einem glatten Teig verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und dann vorsichtig unter den Teig rühren. In das vorgeheizte Waffeleisen geben und einige Minuten backen. Die Waffeln heiß und mit Marmelade, Sahne und Puderzucker servieren.

 

In der letzten Winterwoche, am 25. März, ist der christliche Feiertag "Mariä Verkündigung", auf Schwedisch "Jungfru Marie bebådelsedag" früher "Vårfrudagen" genannt. Im Laufe der Jahre wurde das Wort in Schweden so verdreht, dass aus Vårfrudagen Våffeldagen (Waffeltag) wurde. Aber das Wort Våffeldagen kam nicht nur mit dem Verschlucken von "r" und "u" zustande. Anfang Frühjahr, also nach Vårfrudagen begannen die Hühner früher wieder mehr Eier zu legen und die Kühe gaben wieder mehr Milch, sodass man statt einfacher Waffeln aus Milch und Wasser wieder richtig Waffeln mit Sahne, Butter und Eiern backen konnte.

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

 

  

Einheiten

Sitemap