Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Ålagryta - Aaleintopf

Zutaten für 6-8 Personen:

1 1/2 kg Aal

200 g Champignons
1 Lorbeerblatt
1 Thymianzweig
3-4 weiße Pfefferkörner

2 flache EL Weizenmehl
1 EL gepresste Zitrone

1 EL Speiseessig

1 Karotte
3 Lauche (ca. 400 g)
Margarine oder Butter
Salz, weißer Pfeffer
fein geschnittener Dill

Zubereitung:

Den frischen Aal enthäuten, säubern und mit Salz einreiben. Einige Stunden liegen lassen. Abspülen und in Stücke schneiden. In einen Topf legen und mit Wasser bedecken. Aufkochen und abschäumen lassen. Kräuter, Essig und Karotte in dünne Scheiben geschnitten beigeben. Den Aal ca. 1/2 Stunde köcheln - nicht kochen (!). Den Lauch teilen, abspülen und in leicht gesalzenem Wasser weichkochen. Die Champignons putzen und 15 Minuten in etwas Bratenfett anbraten. Wenn alles fertig ist, in den Topf geben. Die Zwiebeln zu unterst, dann die Pilze und Aalstücke. Warm halten.
Den Bratensaft der Pilze mit etwas Bratenfett und Mehl anbraten und mit der gesiebten Aalbrühe zu einer guten Sauce vermischen. Mit Salz, weißem Pfeffer, Zitronensaft und viel Dill abschmecken. Über den Aal geben. Mit frisch gekochten Kartoffeln servieren. Für die Schweden ist der Aal ein besonderer Leckerbissen.

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

 

  

Einheiten

Sitemap