Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Räkrullar - Krabbenröllchen

Zutaten für 24 Stück:

500 g Garnelen (Krabben ) mit Schale (200 g ohne Schale)

200 g Philadelphiakäse

2 EL Mayonnaise

1,5 TL geriebene Zitronenschale

3 EL gehackte Zwiebeln

1 TL geriebener Meerrettich

2 EL gehackter Dill

Salz, gemahlener weißer Pfeffer

4 Stück weiches, vierkantiges tunnbröd

Zubereitung:

Zuerst den Kopf der Garnelen durch leichtes Drehen vorsichtig vom Garnelenschwanz entfernen. Anschließend die einzelnen Schalen vom Fleisch lösen. Die Schalentiere am Rücken entlang mit einem spitzen Messer behutsam einschneiden und den Darm herausziehen. Zuletzt die Garnelen unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Die Krabben grob mit einem Mixer pürieren. Mische Krabben, Käse, Mayonnaise, Zitronenschale, Zwiebeln, Meerrettich und Dill zu einer zähen Paste. Schmecke mit Salz und Pfeffer ab. Verteile den Krabbenbrei auf das Brot und rolle es von der Längsseite zu einer Rolle. Dabei an den Seiten einen Rand lassen. Wickle die Rolle zuerst in eine Plastikfolie und danach in eine Aluminiumfolie um sie zu festigen. Stelle die Rolle in den Kühlschrank. Schneide die Rolle in sechs gleich lange Stücke. Achte dabei auf eine feine Schnittfläche. Die Krabbenröllchen mit einer Cocktailsauce servieren.

Viele mögen keine Garnelen, da sie die 'Puhlerei' scheuen. Doch diese Räkrullar sind von allen Schalenteilen befreit und beinhalten nur das reine Garnelenfleisch.

Die Bezeichnung von Garnelen ist international unterschiedlich. In Amerika heißen alle Garnelenarten Shrimps, während in England nur kleine Garnelen so genannt werden. Die größeren heißen dort Prawns. In Deutschland wiederum nennt man die große Garnelen Riesengarnelen, Gambas oder King Prawns, während die kleinen auch hier Shrimps heißen. Örtlich sind auch die Bezeichnungen Sandgarnele, Scampi, Granat, Porren, Gamba oder Kraut gebräuchlich. Die sandfarbenen Garnelen mit ihren langen Fühlern und kleinen Scheren können ausgewachsen eine Länge von ca. 8 cm erreichen.

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

 

  

Einheiten

Sitemap