Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Kräftskiva - Krebs-Festessen

Das letzte schwedische Fest im Sommer ist die "kräftpremiär" (Krebspremiere) - die dazugehörige Veranstaltung wird "kräftskiva" genannt. Zu Beginn der Krebsfangsaison, am 2. Donnerstag im August, findet in Schweden ein großes Krebsessen statt. Ganz Schweden nimmt an der alten Tradition der Krebsgelage teil. In dieser Zeit sind auch die Zeitungen voller Tipps, welche Krebse in diesem Jahr besonders gut und günstig sind. Man lädt Gäste auf die Veranda oder in den Garten, schmückt das halbe Land mit Laternchen und Girlanden und serviert ein köstliches Abendessen: die Krebse in Dill mit Brot und Aioli oder Joghurtsoße, Kartoffeln und Knäckebrot.

Nirgends ist der Flusskrebs so begehrt wie in Schweden. Dieser Kult ist zum Teil gastronomisch bedingt: Der schwedische "Edelkrebs" ist seinen Verwandten in anderen Ländern weit überlegen. Früher wimmelte es in den schwedischen Seen von diesem "schwarzen Gold", dass in die Luxusrestaurants von Paris, London und Berlin exportiert wurde, und dann war der Flusskrebs plötzlich von Ausrottung bedroht. Als sich das Krebs essende schwedische Bürgertum - denn das gewöhnliche Volk aß so ein Zeug nicht - gezwungen sah, bis zum Spätsommer auf die leckeren Schalentiere zu verzichten, lag es auf der Hand, deren Rückkehr auf die Speisekarte zu zelebrieren und damit war das "Krebs-Festessen" (kräftskiva) geboren.

Es ist nicht leicht, Krebse auf schwedische Art zu essen, doch kann die Teilnahme an einem Flusskrebsfest den Mythos von der "schwedischen Steifheit" in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Das Wichtigste am Krebs-Essen ist eigentlich der Schnaps dazu. Und es wird viel davon getrunken, vor jedem Krebs halt. Daher ist das Krebs-Essen im August eigentlich auch so beliebt. Da die Schweden ja sehr schüchtern sind, brauchen sie einen Anlass, um zu trinken. Deshalb gibt es das Krebs-Essen. Die Krebse sind eigentlich überhaupt nicht wichtig. Es wird behauptet, dass das Krebs-Essen der Anlass ist, um sich zu betrinken, ohne sich dafür schämen zu müssen.

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

 

Einheiten

Sitemap