Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Julskinka - Weihnachtsschinken

Zutaten:

2 kg mild gesalzener Schinken
1 Ei
3 TL Senf
1 TL Zucker
3 EL Paniermehl

Zubereitung:

Den Schinken mit etwas Wasser auf einem Blech bei 160 °C im Ofen ca. 90 Minuten garen. Das Ei, Senf und Zucker miteinander verrühren und den Schinken damit bestreichen. Das Paniermehl darauf streuen. In vorgeheizten Ofen bei 225 °C etwa 15 Minuten goldbraun backen. 

Der Julskinka hat sich in ganz Schweden so hoher Beliebtheit erfreut, dass er mittlerweile auch als Osterschinken bis weit in das Frühjahr verkauft wird. Da er oft mehrere Kilo schwer ist, ist es eine Investition für mehrere Tage. Seine Materialeigenschaften lassen ihn als ständigen Begleiter über die Woche auch ohne weiteres zu. Es handelt sich um einen Rollschinken, der leicht gesalzen und im Netz verpackt meistens tief gefroren verkauft wird. Er kommt in Scheiben geschnitten mit Erbsenpüree und Salzkartoffeln auf den Tisch.

Wildschweinschinken wird immer mehr zum Weihnachtsessen

Laut "Skånska Vilt AB", einem der größten Wildbearbeitungsbetriebe in Schweden, gab es 2014 eine Umsatzsteigerung von 10-15 Prozent bei Wildschweinschinken. Das steigende Interesse am Verzehr von Bio-Fleisch ist sicherlich einer der Gründe, dass immer mehr Schweden Wildschwein essen. Wildschweinfleisch ist natürlich, die Tiere haben frei gelebt, ohne Zusätze und Antibiotika. Darüber hinaus schmeckt es auch sehr gut. 2013 wurden 97.000 Wildschweine geschossen. Die meisten Verbraucher haben eine positive Einstellung zu Fleisch und das Interesse wächst. Wildschweinschinken wird in der gleichen Weise wie der Schinken vom Hausschwein gekocht, aber das Fleisch ist dunkler und hat einen ausgeprägteren Geschmack.

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

 

  

Einheiten

Sitemap