Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Hembryggd öl - Hausgebrautes Bier

Zutaten:

0,5 Glas Malzextrakt

10 Liter Wasser

25 g Hopfen

500 g Zucker

300 g Hefe

1 Tasse lauwarmes Bier

Zubereitung:

5 Liter Wasser, Malzextrakt und Hopfen 25 Minuten lang kochen und durch ein Sieb in einen großen Krug (ca. 12 Liter) füllen. 350 g Zucker in 5 Liter kochendem Wasser auflösen und in den Krug gießen. 150 g Zucker karamellisieren, mit 200 ml Wasser ablöschen und in den Krug gießen. Die Hefe in dem lauwarmen Bier auflösen und unter die Flüssigkeit im Krug rühren. Zugedeckt bei Zimmertemperatur 2 Tage stehen lassen und dann in Flaschen füllen.

Bier, das von Hobbybrauern ausschließlich zum eigenen Verbrauch gebraut wird, ist bis zu einer Menge von 200 L pro Kalenderjahr von der Steuer befreit.

Die Wikinger brauten ihr Dünnbier für  den täglichen Verzehr aus Gerste, manchmal auch aus Hafer. Als Bitterstoff verwendeten sie Hopfen oder Schafgabe. Zu festlichen Angelegenheiten gab es aber auch Starkbier, dass in großen Mengen, meist angewärmt, getrunken wurde. Der Höhepunkt eines typischen Wikingerfestes war der allgemeine Vollrausch.

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

 

  

 

Sitemap