Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Fläderblomssaft - Holunderblütensaft

Zutaten:

30 – 40 Blütendolden

2 Zitronen

50 g Weinsäure (Weinsteinsäure)

2 kg Kristallzucker

2 Liter Wasser

Zubereitung:

Die Blütendolden 15 Minuten in leicht gesalzenes Wasser legen, um alle Insekten zu entfernen. Unter fließendem Wasser abspülen. Die Zitronen in dünne Scheiben schneiden. Die Blüten und Zitronenscheiben abwechselnd in einer großen Schüssel aufschichten. In einem Topf das Wasser mit dem Zucker aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen, die Weinsäure einrühren und alles über die Blüten und Zitronenscheiben gießen. Die Schüssel mit einer Plastikfolie abdecken und 5 Tage kühl stellen. Ab und zu umrühren. Zum Schluss den Saft durch ein sauberes Geschirrtuch sieben, in Flaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Im Sommer ist dieser Saft (oder auch als Schorle mit Mineralwasser) eine willkommene Erfrischung. Man kann den Saft auch gut mit Sekt aufgießen.

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

 

  

 

Sitemap