Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Janssons Frestelse – Janssons Versuchung

Zutaten für 4-6 Personen:

7 große Kartoffeln

2½ EL Butter

2 EL Pflanzenöl

2-3 gelbe Zwiebeln

16 Anchovisfilets

2 EL Semmelbröseln

1 Tasse süße Sahne

½ Tasse Milch

Frische Petersilie

Zubereitung:

Schäle die Kartoffeln und schneide sie in 5 cm lange und 6 mm dicke Streifen. Erhitze 2 EL Butter und 2 EL Öl in einer Pfanne bis das Fett nicht mehr schäumt. Lege die Zwiebeln ein und schmor sie unter ständigem Umrührten glasig, bis sie weich aber nicht braun sind. Streiche mit einem Backpinsel eine 2 Liter Form mit der restlichen Butter ein. Schichte auf dem Boden die Hälfte der Kartoffeln und dann abwechselnd eine Lage Zwiebeln, eine Lage Anschovis und abschließend die zweite Hälfte der Kartoffeln übereinander. Dabei jede Lage mit etwas Pfeffer bestreuen. Streue auf die oberste Kartoffellage die Semmelbrösel und lege einige Butterflöckchen darauf. Bringe die Milch und die Sahne in einer Kasserolle fast zum Kochen und gieße es über die Kartoffeln. Backe die Kartoffeln ca. 50 Minuten in einem auf 200 Grad vorgeheizten Ofen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist und die Oberfläche goldbraun geworden ist. Vor dem Servieren wird noch etwas frisch gehackte Petersilie über den Kartoffelauflauf gestreut.

Wenn man anstatt der Anchovisfilets Bücklinge verwendet, heißt der Kartoffelauflauf in Schweden Karlssons frestelse (Karlssons Versuchung) und lässt man den Fisch ganz weg (vegetarisch), dann heißt dass Gericht Svenssons frestelse (Svenssons Versuchung).

Dieser typisch schwedische Kartoffelauflauf wird in Schweden das ganze Jahr über gegessen und ist auf jedem smörgåsbord zu finden. In Småland wird er abends in den noch heißen Öfen der Glasbläsereien zubereitet.

 

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

 

  

Einheiten

Sitemap