Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Sjömansbiff - Seemannsauflauf

Zutaten für 6 Personen:

1 kg festkochende Kartoffeln
600 g Rindsschnitzel, ca. 10 mm dick
4 Zwiebeln
500 ml dunkles Bier
200 ml Rindersuppe
50 g Butter
2 EL Biersenf
2 Lorbeerblätter
Mehl, Thymian, Majoran, Salz, Pfeffer, gehackte Petersilie

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und mit etwas Butter in einer Kasserolle hellbraun anrösten und herausnehmen. Danach die Rindsschnitzel mit Biersenf leicht bepinseln, mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl tupfen und in der Kasserolle mit Butter auf beiden Seiten anbraten. Das Fleisch herausnehmen.

Die Kartoffelscheiben, Zwiebelringe und Fleischschnitzel schichtweise in die Kasserolle einlegen, mit Bier und Rindersuppe begießen, Lorbeerblätter, Thymian, Majoran dazugeben und den Topf zudecken. Bei 200 Grad ca. 1 Stunde schmoren lassen. Vor dem Servieren mit Zwiebel und Lauchringen und Petersilie bestreuen.

Sjömansbiff ist ein schwedisches Seemannsgericht. Der Name kommt daher, weil alles im gleichen Topf gekocht wurde und es so ein praktisches Gericht für die Bordküche auf den Schiffen war. Das Bier hat seine Erklärung, weil nicht immer frisches Wasser auf See verfügbar war. Sjömansbiff schmeckt nicht nur den Seebären, sondern auch den Landratten.

Wer nicht selber kochen will, kann Sjömansbiff am Mittagstisch bei Frau Larsson in Hamburg probieren. Das schwedische Restaurant befindet sich auf auf der Peter-Marquard-Straße 13.

Hauptgerichte | Fleischgerichte | Fischgerichte | Brot & Gebäck | Getränke | Beilagen

   

 

Einheiten

Sitemap

Vitamine