Schwedisch Deutsch

Home


Deutsch Schwedisch

Elmo - Leder aus Schweden

Die schwedische Firma Elmo Leather produziert und vertreibt erstrangiges Leder für die Möbelbranche in der ganzen Welt in über 40 Ländern. Seit 1992 verwendet Volvo für die Polster seiner Fahrzeuge Elmo Leder. Das Stammwerk von Elmo Leather liegt in Svenljunga, etwa 70 Kilometer östlich von der Volvo-Zentrale in Göteborg. Dort verarbeitet man ausschließlich Häute einheimischer Rinder. Diese mögen zwar in der Produktion die teuersten sein, weisen aber eine sehr hohe Qualität auf. Das liegt am kühlen nordischen Klima, das Parasiten abträglich ist und am offenen Weideland, auf dem die Rinder weiden können, ohne von dornigen Büschen zerkratzt zu werden.

In den werkseigenen Versuchslabors wird die laufende Fertigung fortlaufend kontrolliert, um sicherzustellen, dass alle Lederprodukte, die die Fabrik verlassen, die Qualitätskriterien der Kunden erfüllen. Elmo ist in Technologie und Innovation führend. Die Forschungslabor gleichen einem Museum für spezielle Testmaschinen unterschiedlichsten Alters. Man findet dort etwa eine Kübler 901, die Lederstreifen durch tausendfaches Ziehen prüft, oder eine 5151 Abraser, die an einem Lederstück reibt, bis es sich auflöst. Ebenso wenig fehlt die altbewährte Plastikflasche mit Salzwasser, das auf Ledermuster gespritzt wird, um zu gewährleisten, dass es keine Trockenflecke gibt.

Gewöhnlich dauert es sieben Wochen, um das Leder für einen Autositz herzustellen. Zunächst fünf Wochen in der Gerberei, danach wird es zum Zuschneiden und Vernähen geschickt. Anschließend kommt es zum Beziehen nach Elmo zurück.

 

 

 

Sitemap