Schwedisch Deutsch

Home


Deutsch Schwedisch

Preise in Schweden

 

Durchschnittspreise von 2016 in schwedischen Kronen

750g Brot

 

29,-

1 Brötchen 5,-
500g Kaffee 39,-
500g Butter 53,-
400g Lätta 17,-
200g Brie 34,-
1 kg Mehl 11,-
1 kg Gouda 63,-
1 kg Kartoffeln 11,-
700g Köttbullar 35,-
1 kg Möhren 17,-
1 kg Tomaten 39,-
1 kg Bananen 25,-
1 kg Äpfel 25,-
6 Eier 15,-
1 Glas Marmelade 34,-
1 Liter Milch 1,5% 12,-
1 kg Schweinekotelett 69,-
1 kg Schweineschnitzel 110,-
1 kg Gehacktes Schweinefleisch 72,-
1 kg Grillwürste 60,-
1 kg Hähnchenbrust 95,-
1 Glas eingelegte Heringe (Löksill) 34,-
1 Kugel Eis 25,-
200g Philadelphia 21,-
1 kg Gewürzgurken 25,-
1 Pizza im Pizza-Restaurant 69,-
1 Dose (0,5l) Bier 2,8 Vol.% 6,-
1 Dose (0,5l) Bier 3,5 Vol.% 12,-
1 Flasche (0,33l) Warsteiner 4,8Vol.% 14,-

0,7 l Martell VS***  (Systembolaget)

352,-
0,7 l Ballantine's  (Systembolaget) 259,-
0,7 l Jack Daniel's 309,-
0,7 l Mackmyra Vinterrök  (Systembolaget) 599,-

 

Aktueller Kurs der schwedischen Krone am

 1 Euro =  
Währungsrechner


 

Benzinpreis in Schweden

In fast jedem Ort gibt es einen oder mehrere der beiden großen schwedischen Supermarktketten ICA (sprich "Ika") und Konsum. Obwohl auch in Schweden der Einzug von Billigdiscountern die Preise deutlich gedrückt hat, liegen die Lebensmittelpreise immer noch ca. 20 Prozent über dem EU-Durchschnitt. Dabei unterscheiden sich die Preise aber auch von Region zu Region deutlich. Im südschwedischen Halland sind die Waren am günstigsten. Dagegen ist Sörmland südlich von Stockholm die teuerste Region Schwedens. An der Grenze zu Norwegen wurden die Preise in der letzten Zeit deutlich angehoben, weil dort die Norweger, die nicht in der EU sind, in Scharen einfallen und sehr günstig einkaufen können.

 

Steuern

Für die meisten Waren und Dienstleistungen wird in Schweden eine Mehrwertsteuer von 25 % (mervärdeskatt, moms) erhoben. Der MwSt.-Satz auf Nahrungsmittel beträgt 12 %, auf Bücher sowie Luft- und Bahnreisen 6 %. Bei hochprozentigem Alkohol beträgt die Gesamtsteuer 61 % und bei Zigaretten 69 %.

 

Ladenöffnungszeiten

Die Ladenöffnungszeiten sind in Schweden nicht geregelt. Große Läden und Supermärkte haben abends häufig bis 21:00 Uhr geöffnet, Samstag und Sonntag bis etwa 18 Uhr.

 

Spirituosen

Spirituosen, Wein und starkes Bier werden nur in den staatlichen Alkoholmonopolläden (Systembolaget) verkauft.

In Schweden wird das Bier in folgende Klassen eingeteilt:

  • Dünnbier (lättöl) mit max 2,25 Vol.% wird in jedem Lebensmittelgeschäft (auch an Jugendliche) verkauft.

  • Volksbier (folköl) hat bis zu 3,5 Vol.% und ist für Volljährige ebenfalls in Lebensmittelläden erhältlich.

  • Starkbier (starköl) mit einem Alkoholgehalt von 3,6 - 5,8 Vol.% gibt es nur in den staatlichen Läden.

  • Fulöl (Bier geringer Qualität), das meist einen sehr hohen Alkoholgehalt ("Alkohol per Krona") hat.

  • Finöl: Qualitätsbiere vorwiegend aus Tschechien und Deutschland. Es gibt aber auch Finöl aus Schweden.

EU-Preise im Durchschnitt (2015)

  Lebens-
mittel
Brot Fleisch Milch,
Käse,
Eier
Alkohol Tabak
Mazedonien 58 54 55 67 65 32
Deutschland 100 104 128 92 82 119
Schweden 121 135 126 112 161 126
Dänemark 137 159 132 117 140 125
Finnland 120 130 119 114 175 111
Norwegen 166 173 169 204 268 228

 

Der EU-Durchschnitt jeweils bei 100. Ein Wert von 121 in der Tabelle besagt also, dass die Ware 21 Prozent teuer ist, als im europäischen Durchschnitt. (Norwegen gehört nicht zur EU, ist aber zum Vergleich mit aufgeführt.

 

Währung  |  Benzinpreise  |  Besinbolaget  |  EU-Statistik

 

 

 

Sitemap