Schwedisch Deutsch

Home


Deutsch Schwedisch

Die schwedische Sprache lernen

Die Sprache ist ein wichtiges Mittel zum gegenseitigen Verständnis. Wenn wir Schwedisch lernen und sprechen, öffnen wir uns für die Schweden, ihre Kultur und Anschauungen. Bei Geschäftspartnern ist die Kenntnis der anderen Sprache der Schlüssel, den kulturellen und sozialen Hintergrund der betreffenden Person zu verstehen. Man erlernt selten eine Fremdsprache, ohne sich gleichzeitig für die Kultur und Gesellschaft zu interessieren, mit denen die Sprache verbunden ist. Schwedisch ist für deutsche Muttersprachler weit leichter zu erlernen als für andere Nationalitäten. Immerhin kommen ca. 40% des schwedischen Vokabulars aus dem Deutschen.

Schwedisch hat, wie einige andere germanische Sprachen, die meisten der ursprünglichen germanischen Flexionsendungen verloren. Die schwedische Rechtschreibung wurde mit einer Reform im Jahr 1906 vereinfacht. Die schwedische Grammatik ist durch zahlreiche Reformen erheblich vereinfacht worden. Im Gegensatz zur deutschen Sprache ist das Schwedisch in syntaktischer Hinsicht eine Verbzweitstellungssprache (Subjekt, Verb, Objekt). Insgesamt ist die Grammatik des Schwedischen, von Feinheiten und Ausnahmen abgesehen, außerordentlich einfach. Weiterhin ist sie der dänischen und norwegischen Grammatik sehr ähnlich, während zum Isländischen, das noch viele alte Formen und Flexionen erhalten hat, erhebliche Unterschiede bestehen. Die Verwandtschaft des Schwedischen zum Norwegischen und Dänischen ist so eng, dass sich die Schweden, Norweger und Dänen "skandinavisch" unterhalten können, d.h. jeder spricht in seiner Muttersprache und wird trotzdem von den anderen verstanden. Der Unterschied zwischen Schriftsprache und Mundsprache ist im Schwedischen größer als im Deutschen. In der lässigen Umgangssprache werden häufig gebrauchte Wörter durch Zusammenziehung oder Wegfall von Lauten oft verkürzt.

Tipps zum Schwedisch lernen:

åDie Sprachschule OBS!Online bietet dir zum Lernen der schwedischen Sprache einen persönlichen Lehrer in Deiner Nähe oder online (per E-Mail, Videokonferenz und/oder Telefon) an. In vielen Städten Deutschlands und in Zürich kannst du Vor-Ort-Unterricht bei den OBS!Online-Lehrern buchen. Im Anfänger-Unterricht wurde früher als Lehrmaterial gerne 'Schwedisch-AKTIV' verwendet, das mittlerweile durch das Programm 'Schwedisch SOUVERÄN' ersetzt wurde. Bei OBS!Online kannst du auch die europaweit anerkannten SWEDEX-Prüfungen ablegen und dich darauf vorbereiten lassen.
Das Nordkolleg Rendsburg bietet ein breit gefächertes Programm von Sprachkursen und Seminaren mit unterschiedlichsten Schwerpunktthemen an.
Svenska Intensiv ist ein Kurs, der Dir Schwedisch auf eine nette, intensive und effektive Art vermittelt. In Hamburg werden Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten.
Kurse für Geschäftsschwedisch bietet 'IS' in den Niederlassungen in Düsseldorf und Köln an. Firmenkunden und Geschäftsleute werden in den Bereichen Sprache, Management, Marketing und interkulturelle Kommunikation geschult. Die pädagogisch ausgebildeten Sprachlehrer setzen auf eine zielgerichtete Didaktik und gehen dabei auf die Bedürfnisse der Teilnehmer ein.

Der Trend Sprachreise hat sich in den letzten Jahren immer weiter durchgesetzt, denn viele haben erkannt, dass es ein besonderes Erlebnis ist, ein Land kennen zu lernen, wenn man die Sprache spricht. Schwedisch in Schweden lernen hat einige Vorteile: man erlernt die Fremdsprache direkt im Land, sammelt gleichzeitig Auslandserfahrung und kann das Erlernte sofort in zahlreichen Alltagssituationen einüben. Es gibt Kurse bei komvux (Kommunale Erwachsenenbildung), die in vielen großen Kommunen angeboten werden. Sommerkurse bietet das Svenska Institutet, Fortbildningscentralen vid Åbo Akademi und die Uppsala International Summer Session an, die auch Winterkurse in Jokkmokk durchführt.
Die Folkuniversitetet bietet jeden Sommer ein dreimonatiges Praktikum mit Sprachkurs in Schweden an. Das Praktikum wird in einem schwedischen Unternehmen absolviert, während der Sprachkurs von der Folkuniversitetet in Zusammenarbeit mit "IS" (Internationella skolorna) durchgeführt wird. Auch zu Schwedischkursen im Ausland kannst du in den meisten Bundesländern 5 Tage Bildungsurlaub beantragen.
Bei einem Auslandaufenthalt als Au-Pair hast du die Möglichkeit die schwedische Sprache zu vervollständigen oder zu verbessern und die Traditionen und Kultur Schwedens kennen zu lernen.

Eine Alternative zum Auslandsaufenthalt ist online mit einem Muttersprachler, der auch deine Sprache lernt, Schwedisch zu lernen. Schreibe oder spreche Schwedisch online, um so deine Grammatik oder Konversation zu verbessern. Bei einem Sprachaustausch kannst du alles, was du gelernt hast, mit Muttersprachlern in einer sicheren und unterstützenden Umgebung üben. Nebenbei erfährt man vieles über das "wirkliche" Leben der Schweden. Man versteht dadurch die fremdsprachigen Texte schnell und lernt, wie ein Muttersprachler zu denken und zu sprechen. Bei mailfriends.de findest du E-Mail-Kontakte in Schweden aus denen häufig richtige Freundschaften entstehen.
Ein lehrergestützter Internet Fernkurs auf Universitätsniveau wird vom Schwedischen Institut angeboten. Die Kommunikation mit dem Lehrer und den Kursteilnehmern erfolgt via E-Mail, Chat und Diskussionsforum auf einer eigenen Internetplattform. Es ergeben sich persönliche (virtuelle) Kontakte zu schwedischen Studenten in Schweden und ein intensiver Sprach- und Kulturaustausch.
Skolverket bietet einen kostenlosen Online-Kurs "Schwedisch und Arbeitswelt für Einwanderer" mit Grammatikübungen und Sprachausgabe an. Interessant für die, die vor allem die Aussprache erlernen, trainieren und festigen möchten.

Eine gute Möglichkeit, sich auf Schwedisch zu unterhalten, gibt es im "das grosse Schwedenforum". Dort kannst du deine Schwedischkenntnisse  verbessern, deinen Wortschatz erweitern, Vokabeln  trainieren bzw. verfestigen und deine Ausdrucksfähigkeit verbessern.

Als Nachschlagewerk für den richtigen Gebrauch der schwedischen Sprache kann ich  "Die Praktische Grammatik der schwedischen Sprache" von Birgitta Ramge empfehlen. Es ist die ideale Ergänzung für jeden Schwedisch-Kurs. Das Buch ist ein sehr detailliertes und ausführliches Lern- und Nachschlagewerk für Sprachanfänger und Fortgeschrittene. Alle wichtigen Formen werden systematisch dargestellt und zahlreiche deutsche Entsprechungen und Abweichungen gegenübergestellt.

Für Microsoft® Office gibt es Korrekturhilfen zum Überprüfen der schwedischen Rechtschreibung bzw. Grammatik.

Wer sich über die Herkunft, Geschichte u. Grundbedeutung der schwedischen Wörter informieren möchte, sollte sich das Etymologie-Lexikon "Våra ord" von Elias Wessén zulegen.

Leicht verständliche, schwedische Texte und Nachrichten findet man in der Online-Zeitung Centrum för lättläst, Papunets lättlästa sidor bzw. 8sidor.se, die speziell für Sprachanfänger gedacht sind.

Schwedische Kinderbücher bzw. Comics (Bröderna Lejonhjärta, Petterson und Findus, Kalle Anka) enthalten viele Dialoge und sind in einer leicht verständlichen Sprache geschrieben. Fast alle Kinderbücher gibt es auf Schwedisch und auf Deutsch, so dass man das entsprechende deutsche Buch daneben legen und parallel lesen kann. SprachkalenderMit dem entsprechenden Hörbuch lernt man die Umgangssprache noch besser. Der Lernkrimi "Döden i Göteborg" mit drei spannenden Kurzkrimis beinhaltet textbezogene Übungen, Wortlisten, Infokästen zu Sprache, Grammatik und Landeskunde sowie einen Abschlusstest zur Überprüfung des Lernerfolges. Die zweisprachige Lektüre "Tösen från Stormyrtorpet - Das Mädchen vom Moorhof" von Selma Lagerlöf lässt sich flüssig lesen und hilft ein Gefühl für die schwedische Grammatik zu bekommen.
DVD's mit schwedischer Audiospur sind eine gute Möglichkeit, sich mit der Sprache zu befassen und eine klare Aussprache zu erlernen. In Schweden werden viele Zeichentrickfilme mit schwedischem Ton angeboten. Achtung: Filme, die nicht in Schweden produziert wurden, sind meist in englischer Sprache mit schwedischen Untertiteln!

Mit dem Sprachkalender Schwedisch kann man seine Kenntnisse über Schweden und die schwedische Sprache täglich auffrischen und verbessern. Die einzelnen Kalenderblätter bieten eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Mischung aus Grammatik- und Wortschatzübungen, Redewendungen und interessanten Informationen zu Land und Leuten. Der Sprachkalender ist ein ideales Weihnachtsgeschenk an Schwedenliebhaber.

 

Baltic-Training-Center  |  Sprachenzentrale  |  Språkrådet  |  Wie verständige ich mich im Urlaub?

 

 

Sitemap