Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Zahlen und Ziffern in Schweden

Das schwedische Zahlensystem ist sehr einfach und funktioniert im Prinzip sehr ähnlich wie im Englischen. Im Schwedischen werden die Zehnerzahlen vor den Einerzahlen ausgesprochen, außerdem gibt es das Bindewort und nicht.

Ordnungszahlen schreibt man: 21:a, 34:e (gilt nicht bei folgendem Zeitausdruck: den 24 augusti).

Die fünfstellige Postleitzahl wird in 2 Teilen geschrieben: zuerst die drei ersten und dann die letzten beiden Ziffern.
z.B. 670 10

Bei Geldbeträgen trennt man Kronen und Öre mit einem Doppelpunkt z.B. 53:50 kronor (gilt auch bei ausländischer Währung).

Geldbeträge liest man: 14:45 fjorton och fyrtiofem.

Bezeichnung einer ungefähren Anzahl

Grundzahl + tal

ett tiotal arbetare (ungefähr 10)

Bezeichnung einer unbestimmten Anzahl 

Grundzahl + tals

hundratals (Hunderte von)

Bei Datumsangaben und zur Bezeichnung der Reihenfolge wird kein Punkt verwendet.

Beispiele:

6 juni (sjätte juni)

5 uppl. (5. Auflage)

Gustav III (Gustav den tredje)

Rechnungsarten:

10 + 2 = 12

tio och två är tolv

10 - 8 = 2

tio minus åtta är två

10 x 2 = 20

tio gånger två är tjugo

10 : 2 = 5

tio delat med två är fem

Menge: många zählbare Menge
mycket nicht zählbar
Entfernungen: z.B. 519 km = 51 mil och 9 km

Bestimmte Abkürzungen schreibt man mit Doppelpunkt z.B.  S:ta Birgitta, S:t Petersburg

Aufzählungen

erstens för det första
zweitens för det andra
drittens för det tredje
viertens för det fjärde
fünftens för det femte
sechstens för det sjätte

siebentens

för det sjunde
achtens

för det åttonde

neuntens för det nionde
zehntens  för det tionde

Zahlen

noll [nål] 0
ett [et] 1
två [två:] 2
tre [tre:] 3
fyra [fy:ra] 4
fem [fem] 5
sex [sex] 6
sju [su:] 7
åtta [åta] 8
nio [nio:] 9
tio [tio:] 10
elva [elva] 11
tolv [tålv] 12
tretton [trettån] 13
fjorton [fotån] 14
femton [femtån] 15
sexton [sekstån] 16
sjutton [sutån] 17
arton [atån] 18
nitton [nitån] 19
tjugo [ku:go] 20
tjugoett [ku:'et] 21
tjugotvå [ku:'två] 22
trettio [treti] 30
trettioett [treti'et] 31
fyrtio [föti] 40
femtio [femti] 50
sextio [seksti] 60
sjuttio [suti] 70
åttio [åti] 80
nittio [niti] 90
hundra [hundra] 100
(ett) hundraett [hundra'et] 101
(ett) hundratvå     [hundra'två:]    102
(ett) tusen [tu:sen] 1.000
en miljon [mil'jo:n] 1.000.000
en miljard [mil'ja:d] 1.000.000.000
en biljon [bil'jo:n] 1.000.000.000.000
en biljard [bil'ja:d] 1.000.000.000.000.000
en triljon [tril'jo:n] 1.000.000.000.000.000.000
en triljard [tril'jad] 1.000.000.000.000.000.000.000

Bei den Zahlen trttio, fyrtio, femtio usw. wird das 'o' am Ende in der Regel nicht mitgesprochen!

 

Bruchzahlen

Bei Bruchzahlen wird der Ordnungszahl ein -del angehängt:

  • en femtedel (ein Fünftel)

  • två tredjedelar (zwei Drittel)

Ausnahme:

  • en halv (½) einhalb

  • en kvart (¼) ein Viertel

halvannan, halvtannat (1½)

Bei zweisilbigen Ordnungszahlen fällt das -de weg:

  • en fjortondel  (1/14)  ein Vierzehntel

  • en hundradel  (1/100)  ein Hundertstel

Ganze Zahlen werden mit Bruchzahlen durch och verbunden:

  • tre och en halv (3 ½) dreieinhalb

  • två och tre fjärdedelar (2 ¾) zweidreiviertel

Dezimalbrüche werden mit einem Komma zwischen
der ganzen Zahl und den Dezimalen geschrieben.

  • 0,05  noll komma noll fem

  • 3,22  tre komma tjugotvå

 

Schwedisches Alphabet | Die schwedische Sprache | Schwedisch lernen | Buchstabieren | Zeichensetzung

 

Sitemap