Schwedisch Deutsch


Deutsch Schwedisch

Nachrichten aus Schweden - September 2007

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018

 

175 Jahre Göta Kanal

Vor 175 Jahren - am 26. September 1832 - wurde der Göta Kanal in Mem feierlich eingeweiht. Bis heute ist er eines der größten Bauprojekte, die je in Schweden durchgeführt wurden: Auf einer Länge von 190 km und mit 58 Schleusen erstreckt sich der Kanal von Sjötorp am See Vänern bis in die Ostseebucht Slätbaken nahe dem Ort Mem. Von dieser Strecke mussten immerhin 87 km ausgehoben werden. Insgesamt dauerte die Fertigstellung des Kanals vom ersten Spatenstich im Mai 1810 gut 22 Jahre.

Ingmar Bergmans Testament geöffnet

Den gesamten Besitz des am 30. Juli verstorbenen Meisterregisseurs, Ingmar Bergman, erben seine Kinder. Sie erben die Grundstücke auf Fårö, die Lizenzgebühren, alle Gesellschaften und das gesamte bewegliche Habe. Niemand weiß bis heute den genauen Wert von Ingmar Bergmans Erbschaft. Bergmans Rechtsanwalt, Claes Essén, wird nun eine genaue Wertermittlung aufstellen. Aber jetzt steht schon fest, dass alle Kinder zu Mehrfachmillionären werden. Ingmar Bergman schrieb sein letztes Testament am 4. August 1995, dass von seiner Haushaltsgehilfin und einer anderen Bekannten beglaubigt wurde. Das war genau zwei Monate nachdem sein Ehefrau Ingrid Bergman starb. Seine Exfrauen und Angestellten bekommen nichts. 

Bergman und seien Gesellschaft sind Besitzer von fünf Grundstücken auf Fårö – unter anderem sein 299 Quadratmeter großes Einfamilienhaus am Strand von Fårö. Seine Gesellschaft Cinematograph hat gemäß dem letzten Rechenschaftsbericht einen Wert von ca. 11,2 Millionen Kronen. Ein weiter Teil des Geldes liegt in Form von Filmlizenzen vor, die nun an die Kinder übergehen.

Ingmar Bergman war fünfmal verheiratet und Vater von neun Kindern: Lena Bergman (* 1943), Eva Bergman (*1945), Jan Bergmann (*1946), die Zwillinge Mats och Anna Bergman (*1948), Ingmar Bergman (*1951), Maria von Rosen (*1959), Daniel Bergman (*1962), Linn Ullmann (*1966). Daniel Bergman starb im Alter von 53 Jahren an Leukämie, so dass das Erbe unter 8 Kindern aufgeteilt wird.

Quelle: Aftonbladet 25.09.2007

Hummerpremiere an der Westküste

Heute war der heiß ersehnte Tag für Schwedens Hummerfischer. Um sieben Uhr in der Frühe viel der Startschuss und tausende von Booten besprenkelten in der Morgendämmerung die Westküste von Schweden. Es waren ca. 7.000 Freizeitfischer und 200 Berufsfischer die ihre Körbe in dem dunklen Wasser auslegten und 4-5 Stunden auf das schwarze Meeresgold zu warteten.

In Schweden kommt der Hummer entlang der Küste von Skagerrak und Kattegatt sowie im nördlichen Öresund vor. Er hält auf sich in ganz flachem Wasser auf und lebt auf steinigem Boden. Ein Hummer wird 22-70 Zentimeter lang und kann ein Gewicht von bis zu fünf Kilo erreichen. Der Hummer darf in Schweden ab dem ersten Montag nach dem 20. September bis zum 30 April gefischt werden.

Quelle: DN 24.09.2007

Eishockey-WM 2013 in Schweden

Der internationale Eishockeyverband fasste heute Nacht in Vancouver den Beschluss, die Weltmeisterschaft 2013 in Schweden zu veranstalten. Außer Schweden haben sich Weißrussland, Ungarn, Lettland und Tschechien beworben. 70 der 96 Verbandsmitglieder stimmten für Schweden. Die Weltmeisterschaft wird Ende April / Anfang Mai 2013 in Stockholm ausgetragen. Es ist die zehnte Eishockey-WM, die in Schweden veranstaltet wird. Dem Drei-Kronen-Team ist es allerdings noch nie gelungen, auf eigenem Platz Weltmeister zu werden..

Quelle: DN 22.09.2007

Stora Enso verkauft USA-Betriebe

Die finnisch-schwedische Forstgesellschaft Stora Enso verkauft seine Betriebe in Nordamerika für insgesamt 2,52 Milliarden Dollar. Der Käufer ist Newpage Holding, ein nordamerikanisch Hersteller von bedruckten Papierprodukten. Newpage bezahlt den Transaktionswert mit 1.500 Millionen Dollar in bar, 200 Millionen Dollar in Wertpapieren und 19,9 Prozent mit Aktien von Newpage mit einem Wert von ca. 370 Millionen Dollar. Die Newpage Holding übernimmt auch Schulden von ca. 450 Millionen Dollar. Die Transaktion wird im ersten Quartal 2008 durchgeführt.

Quelle: SvD 21.09.2007

Der König bekommt mehr Geld

Einer der Gewinner des neuen Haushaltsbudgets ist das Königshaus. Die Regierung steigert die Bezüge für den königlichen Hof- und Schlossstaat um 10,6 Millionen Kronen für nächstes Jahr. Die Gründe sind unter anderem, dass die Sicherheit des Stockholmer Schlosses verbessert werden muss. Außerdem rechnet die Regierung mit höheren Aufwenden für die offiziellen Funktionen von Kronprinzessin Victoria. Insgesamt bekommt der königliche Hof nächstes Jahr 110 Millionen Kronen. 2009 wird der Betrag auf 112 Millionen und 2010 auf 115 Millionen Kronen erhöht. Das Geld deckt die offiziellen Funktionen des Staatchefs, einschließlich der Aufwende für der königliche Familie. Außerdem werden damit die Fahrtkosten und der Unterhalt der königlichen Schlösser bezahlt.

Quelle: SvD 20.09.2007

Fußball-WM

Schelins zwei Tore gegen Nordkorea reichten nicht, um ins Viertelfinale zu kommen. Schweden ist im Gruppenspiel ausgeschieden. Das Spiel endete 2:1 und Schweden wurde damit Dritter in der Gruppe B. Die Chance, an den Olympischen Spielen teilnehmen zu dürfen, besteht für den Vizeweltmeister immer noch. Wenn Brasilien im letzten Gruppenspiel Dänemark schlägt, darf Schweden nächsten Sommer nach China zurückkommen

Quelle: Aftonbladet 18.09.2007

Reichstag eröffnet

Heute eröffnete König Carl Gustav nach der Sommerpause den Reichstag. Gleich darauf verlas Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt seine Regierungserklärung. Gestern stellte Reinfeldt und seine Parteikollegen das neue Klimaschutzprojekt mit drei Milliarden Kronen vor. Heute versprach er außerdem die Einkommenssteuer um 10,8 Milliarden Kronen zum Jahreswechsel zu senken. Für Vollbeschäftigte soll das eine Steuerersparnis von 1000 Kronen im Monat betragen.

Quelle: SvD 18.09.2007

Regierung erhöht Benzinsteuern

Wirtschaftsministerin Maud Olofsson kündigte heute an, die Steuern für Benzin ab 2008 um 17 Öre pro Liter und bei Diesel um 20 Öre pro Liter zu erhöhen. Das gesamte Klimaschutzpaket umfasst drei Milliarden Kronen. Der größte Teil liegt bei der Erhöhung der Kohlendioxydsteuer. Bei einer Pressekonferenz sagte Maud Olofsson: Wir haben eine große Aufgabe vor uns und ich möchte alles tun, um in 20 Jahren meinen Kindern und Enkeln sagen zu können, dass ich alles Notwendige getan habe, um dem Klimaproblem entgegen zu wirken.

Quelle: Aftonbladet 17.09.2007

40 Jahre Rechtsverkehr

Ein historisches Ereignis veränderte vor genau 40 Jahren das Leben aller Schweden. Am 3. September 1967 hat Schweden vom Linksverkehr auf den Rechtsverkehr gewechselt. Ein Unternehmen, das zu Recht als revolutionär angesehen werden muss. Allein in Stockholm mussten 180 Ampelanlagen und 30.000 Verkehrszeichen umgestellt werden. Verkehrsinseln versanken und tauchten anders wieder auf. Die Fahrzeuge der öffentlichen Verkehrsmittel bekamen einen neuen Zuschnitt. Mehr als 7.000 Busse mussten mit der Türe auf der rechten Seite versehen werden. Am Tag der Umstellung waren über 10.000 zusätzliche Helfer im Einsatz. Polizisten und Soldaten bekamen an diesem Tag Urlaubssperre.

Als letztes Land in Europa, von Großbritannien und Irland abgesehen, führte Island 1968, also 1 Jahr nach Schweden, den Rechtsverkehr ein.

Elchjagd in Nordschweden beginnt

Am 3. September beginnt für tausende Jäger in Norrbotten, Västerbotten, Jämtland und Västernorrland und in den nördlichen Teilen von Gävleborg, Dalarna und Värmland die Elchjagd. Im südlichen Schweden startet die Elchjagd am Montag den 8. Oktober. Die Elchjagd ist das absolut wichtigste Ereignis für die ungefähr 300.000 schwedischen Jäger. Voriges Jahr wurden ca. 82.000 Elche geschossen  und dieses Jahr sinkt die Zahl auf 75.000 Tiere. Viele Jäger meinen, dass der Elchstamm in Schweden zu niedrig geworden ist, nicht zuletzt durch die zunehmenden Raubtiere, die immer mehr Elche reißen.

Quelle: Svenska Jägareforbundet

Ein blaugelber Alptraum

Heute endete die Leichtathletikweltmeisterschaft in Osaka. Insgesamt wurden in den 24 Disziplinen 144 Medaillen vergeben. Aus den fünf bis sechs erwarteten Medaillen für Schweden wurde nur eine. Mustafa Mohamed beeindruckte beim 3000 Meter Hindernislauf, wurde aber von 3 Kenianern übertroffen. Susanna Kallur überbot beim 100 Meter Hürdenlauf ihre bisherige Bestzeit, wurde jedoch von der Amerikanerin Michelle Perry behindert, die 50 cm auf Kallurs Bahn lief. Ein Hundertstel von der Bronzemedaille entfernt. Stefan Holm kam mit 2,35 Meter im Hochsprung nur auf den vierten Platz. Kajsa Bergqvist und Emma Green waren mit 1,94 m im Hochsprung chancenlos. Die Leitathletik-Königin, Carolina Klüft, war die einzige Schwedin, die eine Medaille gewann. Schweden steht unter den 42 angetretenen Nationen auf dem 15. Platz im Medaillenspiegel. Der Leichtathletik-Weltverband zahlt allen Siegern in den Einzelkämpfen eine Prämie von 60.000 US-Dollar und 80.000 Dollar für die Staffelsieger.

02.09.2007

Raubüberfall auf Geldtransporter

Gestern Abend gegen 23 Uhr überfielen zwei Räuber mit Automatikwaffen einen Geldtransporter in Arlanda. Sie sprengten den Werttransporter auf, der sich wie eine Konservendose spaltete. Die eintreffende Polizei wurde sofort beschossen und einige Autos in Brand gesetzt. Über 30 Polizisten und ein Hubschrauber umringten den Tatort, doch die Täter konnten unerkannt fliehen. Nach Mitternacht brannte auch ein Auto in Sigtuna - ein Cherokee Jeep. Derselbe Autotyp wurde bei früheren Überfällen von Werttransportern benutzt.

Quelle: Aftonbladet  01. September 2007

 

Aktuelle Nachrichten

Archiv: 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018

 

Schweden-Highlights

Sitemap